Zündschloss defekt

Werkstatt Angebote
vergleichen, Termin vereinbaren

Was ist zu tun, wenn das Zündschloss defekt ist oder klemmt?

Wenn ein Zündschloss defekt ist, kann es nicht seine Funktion erfüllen und zwar Ihr Fahrzeug vor einem Diebstahl schützen. Der Motor soll nicht durch Unbefugte gestartet werden können. Der Schlüssel ist notwendig um das Fahrzeug zu bedienen, und verfügt heutzutage oft über eine Wegfahrsperre, die durch einen Chip mit dem Fahrzeug kommuniziert. Ist ein Problem am Zündschloss oder Schlüssel, kann der Motor nicht angelassen werden.

Ursachen eines defekten Zündschlosses

Nahaufnahme des Zündschlüssels im Zündschloss eines Autos

Ist das Zündschloss defekt, kann das verschiedene Ursachen haben, wodurch das Fahrzeug mit dem Zündschlüssel nicht angelassen werden kann. Die Einfachste ist, dass es einen mechanischen Defekt im Zündschloss gibt. Zum Beispiel ist es möglich, dass die Lenkradsperre vom Fahrzeug klemmt und sich nicht mehr durch das Drehen vom Schlüssel löst. Hier ist das Fahren unmöglich, weil das Problem auftritt, dass das Fahrzeug lenkunfähig ist und das Lenkrad ebenso auf der Stellung fest klemmt. Es kann ebenfalls einen Defekt im Zündschloss bei der Wegfahrsperre geben. Der Schlüssel kann abbrechen und klemmt im Schließzylinder. Bei einem Defekt ist es immer ratsam, in einer Fachwerkstatt nachzufragen und dort ebenso das Zündschloss des Fahrzeugs wechseln zu lassen.

Defektes Zündschloss in der Werkstatt auswechseln

Ein defektes Zündschloss von Ihrem Auto sollten Sie immer in einer Fachwerkstatt ausbauen lassen, da unter Umständen die elektrische Wegfahrsperre im Zündschlüssel und im Fahrzeug neu programmiert werden muss, um den Defekt komplett zu beheben. Die elektrischen Anschlüsse am Zündschloss kann ebenfalls nur ein Fachmann wechseln und somit gewährleisten, dass im Auto der Zündschlüssel und das Zündschloss hinterher wieder gut miteinander agieren, der Motor vom Fahrzeug ordentlich starten kann und der Defekt fachmännisch behoben wurde.

Werkstätten beim defekten Zündschloss finden

Das defekte Zündschloss auf weißem Hintergrund

Wir helfen Ihnen Angebote von Autowerkstätten in Ihrer Nähe zu finden. Bei uns haben Sie die Möglichkeit bequem und schnell von zu Hause aus einen Termin bei der Werkstatt Ihrer Wahl zu reservieren. Nutzen Sie dafür einfach unseren Service-Konfigurator. Wählen Sie dazu einfach Ihr Fahrzeugmodell und Ihren Standort und drücken Sie "... und Los gehts". In kürzester Zeit haben Sie alle Angebote in Ihrer Umgebung auf einem Blick und können diese vergleichen. Eine Terminreservierung ist bei allen teilnehmenden Werkstätten mit nur wenigen Klicks abgeschlossen.

Stellungen beim Zündschloss

Zündschloss und Schlüssel gibt es in verschiedenen Ausführungen. Was alle Zündschlösser gemein haben, sind die verschiedenen Stellungen.

  • Die Stellung 'Lock' vom Zündschloss, ist die, in der der Schlüssel eingesteckt wird und bedeutet, dass die Sperre aktiviert ist.
  • Die zweite Stellung vom Zündschloss ist 'ACC', und hier bekommt das Auto die erste Stromversorgung von der Autobatterie und nicht über den Motor. Hier können im Fahrzeug die Lüftung und das Radio betrieben werden können.
  • Die dritte ist 'On', sie stellt die Betriebsspannung her, ohne den Motor zu starten und ist die, die als Hauptstellung bleibt, während das Fahrzeug in Betrieb ist.
  • Die Vierte ist die 'Start'-Stellung. Sie öffnet den Stromkreislauf zum Anlasser, über den der Motor gestartet wird. Danach springt der Zündschlüssel in die 'On'-Stellung vom Zündschloss zurück und die Stromversorgung im Auto erfolgt nun durch die vom Motor angetriebene Lichtmaschine.

Das Zündschloss und der Schlüssel bleiben für den weiteren Betrieb vom Auto unberührt.