Zahnriemenwechsel Fiat

Werkstatt Angebote
vergleichen, Termin vereinbaren
Fahrzeug wählen

Service wählen

Region wählen

Ausstattung wählen

Rettungsplakette
  • Rettungszeit verkürzt sich
  • Überlebenschance erhöht sich

Zahnriemenwechsel bei Ihrem Fiat - nicht am falschen Ende sparen!

Zu den wichtigsten Servicearbeiten im Leben eines Fiat zählt der Zahnriemenwechsel. Die Wechselintervalle sind von Fiat genau vorgeschrieben und werden im Serviceheft meist in Form von Laufleistungs- oder seltener Zeitintervallen festgehalten. Wer diese Intervalle ignoriert oder den Zahnriemenwechsel versäumt, der riskiert einen abgenutzten, porösen oder gar gerissenen Zahnriemen. Der Motor kann dadurch nicht mehr exakt arbeiten und wird im schlimmsten Fall stark beschädigt oder zerstört. Das kostet in jedem Fall mehr als der rechtzeitige Zahnriemenwechsel. Hier erfahren Sie, wann der Zahnriemen bei den unterschiedlichen Fiat Modellen wie Ducato, Punto oder Panda zu wechseln ist und wie Sie die Kosten für den Zahnriemenwechsel an Ihrem Fiat ermitteln können.

Bei einigen Fiat Modellen müssen sich die Besitzer allerdings diese Sorgen nicht machen, da nicht jeder Fiat einen Zahnriemen hat. So wurden z.B. der Fiat Idea (1.3 JTD und 1.3 Multijet) mit 66 kW und 70 kW sowie der Fiat Panda 312, 319 und 519 mit einer Steuerkette ausgestattet.

Der Zahnriemen am Fiat

Nahaufnahme des Zahnriemens für den Wechsel bei einem Fiat

Der Zahnriemen am Fiat sitzt an der Stirnseite des Motors auf der Kurbelwelle und wird über mehrere Aggregate geführt. Der Zahnriemen überträgt die Antriebskraft auf die Nockenwelle, die exakt mit der doppelten Drehzahl der Kurbelwelle rotiert. Bei einem Zahnriemenwechsel müssen – je nach Fahrzeugmodell und Motortyp des Fiat – zunächst Abdeckungen und Zusatzbauteile wie Kühler oder die Lichtmaschine entfernt werden. Erst danach kann der Kettenspanner gelöst und der Zahnriemen entfernt bzw. gewechselt werden.

Die Regeln der Zahnriemenwechselintervalle

Die einzelnen Zahnriemenwechselintervalle richten sich bei Fiat nach dem Alter des Wagens, nach der Laufleistung und nach den Einsatzbedingungen. Bei älteren Modellen hat der Hersteller Intervalle von 100.000 km bzw. 105.000 km festgelegt. Stammen der Panda, der Ducato oder der 500 aus einem jüngeren Baujahr, betragen die Wechselintervalle 120.000 km oder alternativ alle fünf Jahre. Bei stark beanspruchten Fahrzeugen (Bau, Forst, Lieferanten etc.) kann die Frist von fünf Jahren auch auf drei oder vier Jahre verkürzt werden. Wenn Sie exakte Informationen über den nächsten Termin für den Zahnriemenwechsel an Ihrem Fiat suchen, so finden Sie diese im Serviceheft Ihres Fahrzeugs.

Die Ausnahmen der Wechselintervalle beim Fiat

Durch die große Modellpalette und die verschiedenen Nutzungsarten ergeben sich bei Fiat auch viele unterschiedliche Zahnriemenwechselintervalle in der Fahrzeugflotte. Beim Fiat Punto beispielsweise (bis Baujahr 1999) ist der Zahnriemen alle 105.000 km zu wechseln, ab dem Baujahr 1999 nur noch alle 120.000 km (oder alternativ alle fünf Jahre).

Wer einen Fiat 500 fährt, sollte den Zahnriemen ebenfalls alle 120.000 km wechseln lassen. Alternativ kommen hier auch fünf bis sechs Jahre in Betracht, die sich aber bei erschwerten Einsatzbedingungen auf vier Jahre verkürzen können. Beim Fiat 500 mit 51 kW dagegen betragen die Intervalle (ebenfalls abhängig von den Einsatzbedingungen) 60.000 km, 120.000 km oder 140.000 km.

Beim besonders beliebten Kleinwagen Panda ab dem Baujahr 2010 gilt ein Wechselintervall von 120.000 km bzw. alle fünf Jahre (erschwert vier Jahre) und der Ducato musste alle 105.000 km in die Werkstatt, sofern er vor September 1998 produziert wurde. Seit Oktober 1998 gelten für den Ducato 120.000 km oder vier Jahre.

Zahnriemenwechsel an Ihrem Fiat in der Werkstatt

Zahnriemenwechsel beim Fiat in einer Werkstatt

Durch die teilweise umfangreichen Arbeiten ist ein Zahnriemenwechsel an einem Fiat in der Werkstatt aufwändig. Aber verglichen mit den Kosten, die ein Motorschaden verursachen kann, ist ein rechtzeitiger Wechsel stets die deutlich günstigere Alternative. FairGarage bietet die Möglichkeit, Angebote und Kundenbewertungen miteinander zu vergleichen. So finden Sie für sich das optimale Angebot für den Zahnriemenwechsel. Auf Wunsch kann auch gleich ein Werkstatttermin mit weiteren Auftragsdetails online vereinbart werden. So stellt sich fast immer die Frage nach dem Wechsel mit oder ohne Wasserpumpe. In den meisten Fällen ist es ratsam die Wasserpumpe gleich mit auswechseln zu lassen.

Kostenbespiele für den Zahnriemenwechsel beim Fiat

Kostenbeispiele für den Zahnriemenwechsel (inkl. und ohne Wasserpumpe) bei den Fiat Modellen:

FIAT MODELL

KOSTEN
INKL. WASSERPUMPE

KOSTEN
OHNE WASSERPUMPE

Fiat 500 (150), Lounge

ab 410 EUR

ab 280 EUR

Fiat Panda (169), 1.1 8V

ab 420 EUR

ab 290 EUR

Fiat Punto (Evo), Active

ab 380 EUR

ab 230 EUR

Fiat Grande Punto (199), 1.2 8V Active

ab 360 EUR

ab 230 EUR

Fiat Bravo (198), 1.4 16V Active

ab 330 EUR

ab 210 EUR

Fiat Albea, Active

ab 570 EUR

ab 300 EUR

Alle oben genannte Preise für den Zahnriemenwechsel (inklusive und ohne Wasserpumpe) sind Richtwerte (Arbeitskosten und Teilpreise) inklusive der Mehrwertsteuer. Diese können je nach Region und Fahrzeugmodell abweichen. Die genauen Kosten für Ihr Fahrzeug in Ihrer Region lassen sich bei FairGarage individuell kalkulieren.


Gefragte Services beim Fiat