Wasserpumpe wechseln beim VW

Werkstatt Angebote
vergleichen, Termin vereinbaren
Fahrzeug wählen

Service wählen

Region wählen

Ausstattung wählen

Rettungsplakette
  • Rettungszeit verkürzt sich
  • Überlebenschance erhöht sich

Wasserpumpe beim VW: Symptome des Defekts, Wechsel und Kosten

Jeder Golf, Passat, Polo sowie jeder andere VW mit Verbrennungsmotor besitzt eine Wasserpumpe. Die Pumpe sorgt mit einem einfachen Pumpenrad im Inneren dafür, dass die Kühlflüssigkeit während der Motor läuft, im Kühlsystem des VW zirkuliert und den Kühler und den Wärmetauscher für die Fahrzeugheizung durchströmt. Aufgrund des Aufbaus und der Arbeitsweise wird die Wasserpumpe von Experten eher als Kühlmittelpumpe oder Kühlwasserpumpe bezeichnet. Verbaut ist die Wasserpumpe bei älteren VW-Fahrzeugen oft direkt im Zylinderblock. Bei moderneren VW-Modellen sitzt die Pumpe in einem separaten Gehäuse neben dem Motorblock und wird dort über einen Zahnriemen oder einen Keilriemen angetrieben.

Welche Symptome und Ursachen eine defekte Wasserpumpe bei einem VW Passat oder Golf hat, sowie was genau passiert, wenn die Wasserpumpe zu wechseln ist, beschreiben wir hier. Zugleich können Sie Werkstätten in Ihrer Nähe finden, die Angebote für den Wechsel der Wasserpumpe Ihres VW vergleichen und online einen Termin mit Ihrer Wunschwerkstatt vereinbaren.

Wann ist der Wechsel der Wasserpumpe nötig?

Nahaufnahme einer defekten Wasserpumpe von einem VW

Insbesondere der hohe Druck, die enorme Durchflussmenge von bis zu 100 Liter Kühlflüssigkeit pro Minute und die chemischen Eigenschaften des Kühlmittels erfordern eine regelmäßige Kontrolle der Wasserpumpe Ihres VW. Hier gilt: Je älter Ihr VW ist, desto intensiver sollte die Wasserpumpe geprüft und ggf. gewechselt werden. Moderne Wasserpumpen bei VW-Fahrzeugen sind wartungsfrei. Dennoch kann auch die beste Pumpe einmal versagen. Erste Symptome einer defekten Wasserpumpe eines VW sind beispielsweise eine kleine Pfütze unter dem Wagen, was auf ein Leck und damit Kühlmittelverlust hindeutet. Kühlmittel welches am Motorblock entlang läuft und natürlich eine zu hohe Motortemperatur deuten ebenfalls auf eine defekte Wasserpumpe hin. Mit etwas Glück liegen solche Defekte an einer Undichtigkeit im Kühlsystem Ihres VW, wofür nur ein gerissener Schlauch oder eine poröse Dichtung verantwortlich sein kann.

Schwieriger wird es, wenn ein mechanisches Problem die Wasserpumpe beeinträchtigt. Solche Schäden äußern sich an einem VW Passat oder Golf meistens durch ein klopfendes oder schleifendes Pumpengeräusch. Dann ist wahrscheinlich das Kugellager oder die Welle der Pumpe ausgeschlagen. Auch eine falsche Montage oder Justierung können solche Geräusche verursachen.

Wie funktioniert das Wechseln der Wasserpumpe?

Das Wechseln einer Wasserpumpe an einem VW sollte immer in einer kompetenten Fachwerkstatt oder in einem Servicebetrieb von VW erfolgen. Die Pumpe ist oft nur schwer zugänglich und muss außerdem nach der Montage justiert werden.

Fachmann beim Wechsel der defekten Wasserpumpe bei einem VW

Der VW-Experte beginnt mit dem Aufnahme des Wagens auf eine Hebebühne. Danach wird zunächst der Unterbodenschutz entfernt, damit die Kühlflüssigkeit abgelassen und aufgefangen werden kann. Dann werden alle Verbindungen zur Wasserpumpe getrennt wie die Zu- und Ableitungen und bei elektrischen Pumpen die Verbindung zum Bordnetz. Anschließend baut der Mechaniker die Pumpe aus. Der Einbau der neuen Wasserpumpe erfolgt in der umgekehrten Reihenfolge. Hier muss sorgfältig gearbeitet und eine präzise Justierung vorgenommen werden, damit Pumpe und Riemen perfekt miteinander harmonieren. Die Riemenscheiben müssen fluchten, damit der Antrieb später einwandfrei funktioniert.

Der entscheidende Faktor bei einer Reparatur der defekten Wasserpumpe ist die Qualität der neuen Pumpe. Wer seinen VW in eine Vertragswerkstatt oder zu einer unserer Partnerwerkstätten bringt, kann sich aber sicher sein, dass dort ausschließlich Originalteile oder Identteile verbaut werden, die den strengen Herstellervorgaben von Volkswagen genügen.

Wasserpumpe beim Zahnriemenwechsel mit erneuern

Die einzelnen Arbeitsschritte sind die gleichen wie bei einem Zahnriemenwechsel. Daher ist es sinnvoll, auch wenn die Wasserpumpe Ihres VW noch keinen Defekt aufweist, diese zusammen mit dem Zahnriemen wechseln zu lassen. Viele kompetente Werkstätten bieten diese beiden Services im Paket an. Sollte also bei etwa 90.000 km der Zahnriemen bei Ihrem VW Golf 4 erneuert werden, können Sie Ihrem Golf auch gleich eine neue Wasserpumpe spendieren.

Kosten für den Wechsel der Wasserpumpe beim VW

Eine neue Wasserpumpe für den Wechsel bei einem VW

Für alle VW-Fahrer und Interessenten, die sich mit der Kostenfrage konfrontiert sehen, haben wir noch einige Kostenbeispiele für den Wechsel der defekten Wasserpumpe an verschiedenen VW-Modellen zusammengestellt. Alle Kostenbeispiele beziehen sich ausschließlich auf das Wechseln der Pumpe ohne Zahnriemen. Es handelt sich ferner stets um die Untergrenze von Durchschnittspreisen. Die genauen Kosten können Sie auf unserem FairGarage Portal in nur wenigen Schritten berechnen und die Angebote unverbindlich miteinander vergleichen.

Neben dem Wechsel der Wasserpumpe wird bei einem VW auch die Kühlflüssigkeit ausgetauscht. Der Kühlflüssigkeitswechsel macht jedoch nur einen relativ geringen Teil der Kosten für einen Pumpenwechsel aus.

Kostenbeispiele für den Wechsel der Pumpe bei diversen VW-Modellen:

Die geringsten Kosten fallen für bei einem Golf 4 1J1 Basis mit 1,6 Ltr. und 74 kW KAT (AEH). Das Erneuern der Wasserpumpe kostet hier ab etwa 270,- Euro. Ab etwa 340,- Euro für das Erneuern der Kühlmittelpumpe zahlen Besitzer eines Golf 6 5K1 GTD mit 1,2 Ltr. und 63 kW TSI KAT (CBZA). Neue Wasserpumpe und professioneller Wechsel für einen VW Golf 5 1K1 Comfortline mit 2,0 Ltr. und 103 kW TDI KAT (BKD) kosten ab circa 400,- Euro.

Leicht über den beim Golf 4 1J1 entstehenden Kosten liegt der Preis für den Pumpenwechsel bei einem VW Polo 9N3 BlueMotion mit 1,2 Ltr. und 44 kW KAT (BBM). Bei diesem Modell werden Kosten ab rund 310,- Euro fällig.

Nur wenige Euros mehr – nämlich ab etwa 330,- Euro – kostet die Reparatur bei einem VW Passat 3B3 Comfortline mit 2,0 Ltr. und 85 kW KAT (AZM). Bei einem Passat CC 357 Basis mit 1,8 Ltr. und 118 kW 16V TSI KAT (BZB) beginnt der Preis für die neue Wasserpumpe inkl. des Austauschs bei rund 410,- Euro.

Wer einen VW Tiguan 5N1 Sport & Style mit 2,0 Ltr. und 103 kW TDI KAT (CBAB) fährt, sollte mit Kosten ab etwa 350,- Euro für den Wechsel der Wasserpumpe rechnen.

Die höchsten Kosten entstehen beim VW Sharan 7N1 Highline BlueMotion mit 2,0 Ltr. und 130 kW TDI KAT (CFGC) sowie beim Touran 1T2 Freestyle mit 1,4 Ltr. und 103 kW 16V TSI KAT (BMY). Wer sich für eines dieser Modelle entschieden hat, sollte mit Wechselkosten ab etwa 495,- Euro rechnen.


Gefragte Services beim VW