Turbolader Reparatur und Kosten

Werkstatt Angebote
vergleichen, Termin vereinbaren

Den defekten Turbolader reparieren lassen - was darf die Instandsetzung kosten?

Ob es tatsächlich Zeit für eine Turboladerreparatur ist, kann allerdings nur eine Fachwerkstatt beurteilen. Eine professionell arbeitende Werkstatt mit erfahrenen Autospezialisten kann prüfen, ob der Turbolader oder seine Anbauteile korrekt arbeiten oder eben nicht. Bei FairGarage finden Sie Freie- und Markenwerkstätten in Ihrer Nähe, welche Ihnen bei allen Fragen zur Instandsetzung Ihres Autos weiter helfen können. Online können Sie die Kosten für die Reparatur des Turboladers kalkulieren. Zugleich können Sie den passenden Termin mit Ihrer Wunschwerkstatt bequem online vereinbaren.

Wann ist die Turboladerreparatur nötig?

Das Zauberwort in Sachen Turbolader lautet: zusätzliche Leistung. So ist es möglich mit einem Turbolader die Leistung eines Motors deutlich zu erhöhen, ohne den Hubraum zu erweitern. Das bietet einerseits die Möglichkeit einem Motor zusätzliche Leistungsreserven zu geben oder bei Verkleinerung des Hubraums eine vorgegebene Leistung zu erreichen. So sind heute fast alle Motoren, egal ob Benziner oder Diesel, egal ob mit kleinem oder großem Hubraum mit einen oder sogar mehreren Turboladern bestückt. Wenn die Leistung des Motors irgendwann nachlässt, könnte ein defekter Turbolader die Ursache sein.

Nicht jeder Turbolader lässt sich reparieren

Einzelner Turbolader, seitlich und schematisch dargestellt auf weißem Hintergrund.

Die Turbolader Reparatur ist vor allem eine Frage der Sorgfalt und Präzision. Denn nicht jeder Turbolader kann repariert und wieder in einen einwandfreien Zustand versetzt werden. Das ist zum Beispiel immer dann der Fall, wenn Teile der Schaufeln abgebrochen sind oder das Gehäuse eingerissen ist. Falls eine Reparatur bei einem Spezialisten, nicht in Frage kommt, bleibt der Griff zum Neu- oder Austauschteil. Die Frage nach der Instandsetzung des Turboladers läuft stets nach demselben Schema ab: Zuerst erfolgt die Schadendiagnose, dann wird entschieden, welche Art des Ersatzteils genommen wird. Das muss die Werkstatt mit dem Kunden besprechen. Anschließend bestellt die Werkstatt anhand der Motor- und der Fahrgestellnummern das passende Ersatzteil als Originalteil oder Identteil in Erstausrüsterqualität. 

Schritt für Schritt zur optimalen Turbolader Reparatur

Manchmal ist es aber nicht nötig, den kompletten Turbolader zu wechseln. Bei einer Reparatur des Turboladers werden je nach Art des Fehlers verschiedene Elemente inspiziert und erneuert. So kann zum Beispiel auch nur ein Ventil klemmen oder ein Schlauch undicht sein. Der erste Schritt ist auch hierbei immer die Diagnose. Der nächste Schritt besteht in der geeigneten Behandlung. Oftmals ist es jedoch nötig, Verschleißteile wie die Welle auszutauschen, um den Turbolader reparieren zu können.

Eine Turbo-Instandsetzung ist Anspruchsvoll

Die Instandsetzung eines Turboladers ist für Laien unmöglich. Das Ladesystem besitzt nämlich nicht nur eine mechanische Seite, sondern ist auch in die elektronisch in der Motorsteuerung eingebunden. Instandsetzung des Turboladers ist ein Fall für die Fachwerkstatt. Wichtig ist bei der Reparatur des Turboladers zu einem Experten zu gehen, der sich wirklich mit der Materie auskennt, da es sich um sehr teure Bauteile handelt In Großstädten gibt es Betriebe, die sich auf die Instandsetzung von Turboladern spezialisiert haben.

Warum sind die Kosten für die Reparatur des Turboladers so hoch?

Abbildung von Geld - mehrere 50 Euro Scheine und ein paar 20 Euro Scheine.

Bei den auf FairGarage aufgelisteten Werkstätten wird der Turbolader auf Wunsch mit einem Neuteil repariert oder ausgetauscht. So tragen die Materialkosten mit Abstand den größten Anteil am kompletten Reparaturpreis. Die Produktion von leistungsfähigen Turboladern ist aufwendig. Manche Modelle liegen vierstelligen Eurobereich. Die Kosten in der Werkstatt für den Aus- und Einbau machen dann nur einen geringen Teil des Gesamtpreises aus.

Kostenbeispiele für den Austausch des Turboladers:

  • Bei einem Opel Astra G Coupe (2000->) 2.0 16V Turbo Linea Rossa Motor 2,0 Ltr. kostet der Austausch ab etwa 1800 EUR.
  • Bei einem Volkswagen Golf Plus (521)(03.2009->) Team Motor 1,4 Ltr. kostet das Erneuern des Turbos ab zirka 1500 EUR.
  • Bei einem BMW Baureihe 1 Coupe (E82) (2007->) 123d Motor 2,0 Ltr. sind die Kosten für den Wechsel ab etwa 2600 EUR zu erwarten.

Schon allein hinsichtlich der Arbeitserfahrung und der erforderlich Werkstattausstattung ist es anzuraten, den Turbo in einer Fachwerkstatt reparieren zu lassen. Damit kann gewährleistet werden, dass der Turbo auch einwandfrei funktioniert um den Anforderungen des Fahralltags gewachsen zu sein.

Kosten der Reparatur deutschlandweit vergleichen

Das Internet hat unser Leben deutlich vereinfacht. Und ob Sie sich in Berlin, Hamburg oder München befinden, mit FairGarage können Sie die passende Werkstatt für die Reparatur des Turboladers in Ihrer Umgebung in wenigen Schritten finden und gleich die genauen Kosten bei Ihrem Auto erfahren. 


Mehr zum Thema