Stoßdämpfer beim Mercedes wechseln

Werkstatt Angebote
vergleichen, Termin vereinbaren
Fahrzeug wählen

Service wählen

Region wählen

Ausstattung wählen

Rettungsplakette
  • Rettungszeit verkürzt sich
  • Überlebenschance erhöht sich

Stoßdämpfer beim Mercedes wechseln: Gründe, Kosten und Werkstattsuche

Gerade bei hochwertigen Fahrzeugen wie einem Mercedes tragen voll funktionierende Stoßdämpfer einen wesentlichen Teil zum Fahrtkomfort bei. Schließlich sollen die Insassen des Mercedes nicht jede Unebenheit auf der Straße spüren müssen. Insbesondere für Fahrer von Modellen der Mercedes E-Klasse, wie dem W210 oder dem W211, ist das ein wesentliches Kriterium. Diese erwarteten Ansprüche an das Auto sind nur mit völlig intakten Stoßdämpfern zu erfüllen. Erfahren Sie, wann und warum die Stoßdämpfer vorne und hinten beim Mercedes zu wechseln sind, warum die Arbeiten in einer Fachwerkstatt durchzuführen sind und welche Kosten sind zu erwarten. Gleich können Sie den passenden Termin zum Festpreis online vereinbaren.

Wartung der Stoßdämpfer beim Mercedes

Nahaufnahme eines neuen Stoßdämpfer eines Mercedes

Doch Stoßdämpfer sind auch bei Mercedes-Modellen gängige Verschleißteile. Eine regelmäßige Kontrolle, Wartung und ggf. ein Wechsel der Stoßdämpfer ist daher gerade bei den Modellen der E-Klasse und C-Klasse unabdingbar. Sollte ein Dämpfer verschlissen sein, ist es ratsam die jeweilige Mercedes-Klasse zum Wechseln der Stoßdämpfer in die Werkstatt zu bringen. Bei allen Modellen werden die Stoßdämpfer immer paarweise pro Achse getauscht.

Gründe für den Stoßdämpferwechsel beim Mercedes

Die Gründe für den letztendlichen Wechsel der Stoßdämpfer beim Mercedes sind vielfältig. C-Klasse Mercedes wie der W203 oder ein Modell der E-Klasse werden häufig und gerne für lange Strecken genutzt. Aber genau dadurch ergeben sich auch eine erhöhte Abnutzung und kurzer Zeit. Der Stoßdämpfer hat dann wesentlich mehr Kilometer hinter sich, als bei gelegentlichen Einkaufsfahrten.

Aber auch bei typischen Stadtautos, wie die kompakte A-Klasse, gibt es für Stoßdämpfer unangenehme Situationen. Beispielsweise ist das häufige Auffahren auf Bordsteinkanten oder Schlaglöcher sehr belastend für die Stoßdämpfer des Mercedes. Aus dem Grund werden die Stoßdämpfer vorne häufiger gewechselt als die hintern Dämpfer.

Stoßdämpfer des Mercedes paarweise wechseln

Ist der Mercedes wegen einem Stoßdämpferwechsel in der Werkstatt, so werden regelmäßig beide Dämpfer einer Achse ausgetauscht. Nicht immer sind dabei beide defekt. Der paarweise Wechsel der Stoßdämpfer pro Achse hat Hintergründe beim Fahrkomfort. Es hat nur Nachteile, wenn einer der Dämpfer an der Achse zwar neu, der andere aber schon strapaziert ist und damit den Dämpfleistung als Ganzes beeinträchtigt.

Hausforderung beim Wechsel der Stoßdämpfer

Wechsel der vorderen Stoßdämpfer beim Mercedes in einer Werkstatt

Der Aus- und Einbau selbst ist gerade beim Mercedes W210, dem W211 und den anderen Modellen der E-Klasse nicht so ganz einfach. So ist jeder Stoßdämpfer vorne und hinten relativ eng mit der Fahrzeugfeder verbaut, die natürlich im eingebauten Zustand unter starker Spannung steht. Daher muss die Feder zunächst fachgerecht, also mit viel Sorgfalt, Vorsicht und dem passenden Werkzeug, entspannt werden. Auch der Einbau der Stoßdämpfer erfordert viel Erfahrung, denn einfach einsetzen und festschrauben geht leider nicht. Beispielsweise muss an den neuen Dämpfern vorher die exakt richtige Höhe eingestellt werden. Ferner kann auch die Befestigung am Federteller und dem Federlenker durchaus etwas „knifflig“ werden.

Für den Wechsel empfiehlt sich die Fachwerkstatt

All diese Fakten sprechen für die kompetenten Fachwerkstätten von Mercedes, die wir hier zusammengestellt haben. Aber wem die Besonderheiten, die Fachkenntnis und die benötigte Ausstattung, die richtigen Neuteile und die Rechnung (Garantie) nicht ausreichen, der lässt sich ganz sicher spätestens von den notwendigen Nacharbeiten nach dem Wechsel überzeugen.

Das wird beim Stoßdämpferwechsel am Mercedes gemacht

Reparaturen der unterschiedlichen Mercedes Modellen in einer Werkstatt

Damit die Räder am Mercedes W203, dem W210 oder dem W211 wieder absolut „rund laufen“, braucht es mehr als nur den reinen Einbau der neuen Stoßdämpfer. Es müssen beispielsweise noch Spur, Sturz und Neigung des Wagens neu eingestellt werden. Um all diese Dinge wissen die bei FairGarage gelisteten freien Werkstätten und Vertragswerkstätten.

Stoßdämpfer vorne wechseln zum Festpreis

Obwohl die Preise je nach Werkstatt und Region leicht variieren können, bietet die Aktion „Service & Smile“ dennoch verlässliche Anhaltspunkte für die bevorstehende Rechnung. Bei der C-Klasse (W202 oder einem W203 beispielsweise) liegt die Preisspanne für den Wechsel zweier Stoßdämpfer zwischen 399,- Euro und 549,- Euro. Wer mit der E-Klasse (W210 oder W211) unterwegs ist, dürfte mit Kosten zwischen 349,- Euro und 599,- Euro rechnen. 


Gefragte Services beim Mercedes