Steuergerät reparieren

Passende Werkstätten
In Ihrer Nähe finden

Fahrzeug wählen

Region wählen

Ausstattung wählen

Rettungsplakette
  • Rettungszeit verkürzt sich
  • Überlebenschance erhöht sich

Defekte Steuergeräte reparieren oder gleich wechseln lassen?

Die Kfz-Steuergeräte oder ECU (Electronic Control Unit, was elektronische Kontrolleinheit bedeutet) überwachen, regeln und steuern zahlreiche Abläufe in aktuellen Automobilen. Die Steuergeräte verarbeiten die ankommenden Informationen von den Sensoren, interpretieren und protokollieren manche Daten für eine gewisse Zeit. Im Normalfall haben moderne ECUs eine lange Haltbarkeit, die ebenso lange andauert wie ein Autoleben. Durch extreme Belastungen kann es aber im Laufe der Kilometer zu vorzeitigem Verschleiß kommen, was zu Defekten und damit zum Ausfall des Steuergeräts führen kann. Erfahren Sie, welche Symptome auf ein defektes Steuergerät hinweisen, wann eine Reparatur möglich ist und welche Arbeiten eine Werkstatt durchführt. Gleich können Sie Fachwerkstätten in Ihrer Nähe für die Prüfung und Reparatur des Steuergeräts finden.

Warum sind die Steuergeräte im Auto wichtig?

Nahaufnahme eines Steuergeräts am Auto, das zu reparieren ist

Einige ältere Autofahrer werden sich vielleicht noch an jene Zeiten erinnern, als ein Auto noch gänzlich ohne Steuergeräte auskam. Das Bestreben nach mehr Sicherheit, mehr Fahrtkomfort, detaillierteren Funktionen und einer besseren Umweltbilanz hat aber – zusammen mit den Möglichkeiten der Mikroelektronik – zum Einzug der Steuergeräte im Automobil geführt. Moderne Fahrzeuge verfügen je nach Ausstattung heute über rund 100 solcher Steuergeräte für den Motor, das Getriebe, das Bremssystem und die Airbags. Moderne Kfz-Steuergeräte sind über ein Bus-System untereinander vernetzt, um die Sicherheit, den Komfort, die Funktionen und die Umweltverträglichkeit zu optimieren.

Anzeichen für einen Defekt im Steuergerät

Wie bei vielen Bauteilen im Auto kündigt sich auch ein möglicher Defekt beim Steuergerät oft mit deutlichen Symptomen an. Durch die verschiedenen Baugruppen, die von den Geräten überwacht werden (Motor, Getriebe, Bremsen etc.), ist die Palette der Anzeichen breit gefächert. Noch relativ „harmlos“ sind beispielsweise akustische oder optische Warnsignale durch einen Warnton oder eine Kontrollleuchte. Auch der Ausfall einzelner Funktionen wie Verdeck, Navigation, Tempomat kann auf ein defektes Steuergerät hinweisen. Springt der Motor nicht mehr an oder geht während der Fahrt plötzlich aus, vermindert sich die Motorleistung, ist ebenfalls das zuständige Steuergerät zu prüfen und gegebenenfalls zu reparieren.

Anzeichen für einen Defekt in einem Steuergerät können gelegentliche Zündaussetzer, ein ruckelnder Motor, eine schwankende Leerlaufdrehzahl, ein verändertes Brems- und Fahrverhalten, Probleme mit dem Automatikgetriebe und der völlige oder teilweise Ausfall einzelner Systeme des Wagens sein.

Steuergerät vor der Reparatur auf Defekt prüfen

Prüfen des Steuergeräts vor der Reparatur in der Werkstatt

Der Ursache solcher Störungen im Auto lässt sich nur auf die Spur kommen, wenn eine Fachwerkstatt die elektronischen Systeme und betreffende Kfz-Steuergerät mit dem Diagnosegerät gründlich prüft und testet. Erst danach kann die Werkstatt entscheiden, ob die Ursache für die Störungen tatsächlich das Steuergerät ist und ob dieses repariert oder ggf. gewechselt wird. Weniger routinierte Mechaniker versuchen oft den Defekt durch Wechsel des Steuergerätes aus einem baugleichen Fahrzeug zu beseitigen. Dieses Vorgehen ist nicht sinnvoll, weil für die geschilderten Probleme auch ein fehlerhafter Datenverkehr im Bordnetz oder defekte Sensoren als Auslöser in Betracht kommen könnten. Vor der Instandsetzung oder dem Wechsel sollte daher immer eine sorgfältige Prüfung des Steuergeräts stehen.

Steuergeräte lassen sich kaum reparieren

Liegt tatsächlich ein Defekt im Steuergerät vor, tauscht eine Werkstatt dieses aus. Nach Möglichkeit wird das Steuergerät instandgesetzt. Die Halter betroffener Fahrzeuge sollten sich darauf einstellen, dass eine Reparatur bzw. eine Instandsetzung nicht immer möglich ist. Das kann unterschiedliche Ursachen haben. Manchmal sind die Einzelkomponenten, aus denen ein Steuergerät zusammengesetzt ist, nicht mehr verfügbar. Aber meistens lässt sich eine Reparatur des Steuergerätes durchführen.

Steuergeräte keinesfalls selber reparieren

Der Wechsel eines defekten Steuergeräts ist bei Verwendung eines Neuteils meist teuer. Wenn ein kaputtes Steuergerät sich dann auch nicht reparieren lässt, versuchen sich manche Laien und Hobbyschrauber – dank eBay und Schrottplätzen - selber an einem Wechsel. Davon kann nur dringend abgeraten werden. Die Prüfung und Reparatur von Steuergeräten erfordert detaillierte Fachkenntnisse aller Komponenten des Autos.

Auf FairGarage finden Sie Werkstätten in Ihrer Nähe, welche Sie bei Problemen mit den Steuergeräten Ihres Fahrzeugs kompetent unterstützen. Die Betriebe verfügen über die notwenige Diagnosegeräteausstattung und das erforderliche Knowhow. Sie können mit Ihrer Wunschwerkstatt auf FairGarage gleich online einen Termin ausmachen.


Mehr zum Thema
Weiterführende Themen