Spur einstellen Kosten

Werkstatt Angebote
vergleichen, Termin vereinbaren
Fahrzeug wählen

Region wählen

Ausstattung wählen

Rettungsplakette
  • Rettungszeit verkürzt sich
  • Überlebenschance erhöht sich

Was darf das Einstellen der Spur kosten?

Die Spureinstellung gehört zu den Arbeiten am Auto, die gerne mal etwas stiefmütterlich behandelt werden. Viele Autofahrer meinen, dass die korrekte Justierung der Räder nicht zwingend notwendig ist. Demzufolge verzichten sie oft auf das Einstellen der Spur, um so Kosten zu sparen. Der Grund für die falsche Sparsamkeit ist nicht selten Unkenntnis über die Bedeutung und Folgen der Spureinstellung. Erfahren Sie, welche Folgen eine falsch eingestellte Spur am Auto hat und wovon die Kosten für das Einstellen abhängig sind. Gleich können Sie günstige Angebote bei den Werkstätten in Ihrer Nähe finden und den Wunschtermin zum Festpreis direkt online vereinbaren.

Gute Gründe für die Spureinstellung

Spur wird in einer Werkstatt einsgestellt

Eine falsch eingestellte Spur am Auto erzeugt jenes Fahrverhalten, dass der Laie gerne als „schlackern“ bezeichnet. Die beiden Räder der Vorder- und Hinterachse rollen im Idealfall in einem exakt rechten Winkel zur Fahrbahn und damit parallel zur Längsachse des Wagens. Bei einer falsch eingestellten Spur dagegen sind die Räder in der horizontalen Ebene leicht geneigt. Die beiden Reifen stehen also jeweils vorn etwas enger zusammen als hinten.

Spur einstellen in der Werkstatt

Für Arbeiten an der Spur gehört der Wagen immer in die Werkstatt. Für Werkstätten ist das Einstellen der Fahrzeugspur Routine und dauert, egal ob bei einem VW oder einem Mercedes, zwischen 30 Minuten und einer Stunde. Die Kosten für das Spureinstellen am Auto sind aufgrund des geringen  Arbeitsaufwandes sehr gering.

Zusammensetzung der Kosten

In der Regel geht eine Achsvermessung dem Spureinstellen voraus. Die Räder werden in verschiedenen Stellungen vermessen und ggf. nachjustiert, um die perfekten Einstellungen zu erreichen. Es handelt sich um eine reine Arbeitsleistung ohne Ersatzteile. Der Preis setzt sich somit aus dem Vermessen der Achse (ca. 30 Euro) und der eigentlichen Justierung (ca. 60 Euro) zusammen. Das sind allerdings eher Richtwerte. Die Preise für die Spureinstellung können variieren und sind vor allem von der Werkstatt selbst abhängig.

Spur zum Festpreis einstellen lassen

Fachmann stellt die Spur ein

Viele Werkstätten bieten ein Festpreis-Modell für die Kombination aus den Kosten für die Achsvermessung und den Kosten für das Spureinstellen an. Hier ist es oft unerheblich, ob es sich um einen Mercedes oder das Auto einer anderen Marke, wie z.B. einen BMW oder Toyota handelt. Was es kostet, basiert häufig auf Pauschalangeboten oder Sonderaktionen. Diese Festpreisangebote für die Spureinstellung variieren, im Vergleich zu den andern Fachwerkstätten, nur geringfügig. Allerdings kann es sein, dass Sonderaktionen nur für bestimmte Modelle gelten. Solche Einschränkungen sind aber immer auf der Werbeanzeige angegeben.

Zusätzliche Kosten neben dem Spureinstellen

Voraussetzung für einen Festpreis ist auch, dass keine weiteren Arbeiten dazukommen. Entsprechend erhöhen dann weitere Materialkosten den Endpreis für das Einstellen der Spur. Sollte  beispielsweise die Spurstange beschädigt sein, ist das Einstellen der Spur nicht möglich. Zunächst müssen die kaputten Teile ausgetauscht werden. Werden beispielsweise Bauteile wie Distanzscheiben ausgetauscht, kann dies die Arbeitszeit verlängern und bis zu 2 Stunden dauern. Nach den abgeschlossenen Reparaturarbeiten wird die Achse vermessen und die Spur eingestellt. Über das Internetportal FairGarage können Sie einfach und schnell online die geeignete Werkstatt in Ihrer Umgebung auswählen und einen Termin für die Achsvermessung und das Einstellen der Spur buchen.


Weiterführende Themen