Scheibenwischer wechseln

Werkstatt Angebote
vergleichen, Termin vereinbaren

Scheibenwischer wechseln: Wann ist der richtige Zeitpunkt?

Ein Großteil aller Autofahrer behandelt die Scheibenwischer seiner Autos eher stiefmütterlich. Sie halten die Wischerblätter bzw. die Scheibenwischergummis für extrem robust und sehen in gelegentlichen Regentropfen keinerlei Gefahr. Allerdings ist dem keineswegs so. Jedes Wischerblatt braucht regelmäßige Kontrolle, Pflege und muss im Falle von Beschädigungen oder Verschleiß ausgewechselt werden. Nur so lassen sich Beschädigungen der Windschutzscheibe oder gefährliche Situationen durch mangelnde Sicht während der Fahrt vermeiden. Experten raten dazu, die Scheibenwischer mindestens einmal pro Jahr (idealerweise vor der dunklen Jahreszeit) zu wechseln. Bei FairGarage können Sie einen Termin zum Wechsel der Scheibenwischerblätter bei einer Werkstatt in Ihrer Nähe online vereinbaren.

Ursachen, die den Wechsel ankündigen

Quietschende Scheibenwischer, die zu wechseln sind

Scheibenwischergummis sind stark beansprucht. Vor allem der Anpressdruck, der die Wischerblätter gegen die Scheibe drückt, bringt es mit sich, dass die Scheibenwischergummis einen erheblichen Widerstand überwinden müssen. Das führt zu Quietschen, Abnutzungen und Verschleiß. Stark verschmutzte Scheiben oder das Anfrieren der Wischerblätter können die Gummilippen ebenfalls beschädigen. Dazu kommen aggressive Chemikalien wie Insektenrückstände und die UV-Strahlung, die zu porösen oder gebrochenen Wischerblättern führen können. 

Wann die Wischerblätter zu wechseln sind?

Wer seine Wischerblätter nicht im Jahresrhythmus wechseln möchte, der sollte zumindest auf die Symptome achten, die ankündigen, wann einen Wechsel nötig ist. Dazu gehören insbesondere ein deutliches Quietschen der Wischergummis auf der Scheibe, gerissene, abgenutzte oder ausgefranste Scheibenwischergummis und natürlich ein mangelhaftes oder einseitiges Wischbild. Inzwischen sind Scheibenwischer erhältlich, die eine spezielle Markierung mitbringen. Ändert diese Markierung ihre Farbe, ist es an der Zeit, die Wischer zu wechseln. Und wer selbst diese deutlichen Hinweise ignoriert, dem wird das Problem fehlerhafter Scheibenwischer beim nächsten Termin für die Hauptuntersuchung ausführlich erklärt, denn ein defektes Wischerblatt bereits gilt als geringer Mangel.

Do-it-yourself oder Wechsel in der Werkstatt?

Wechsel der Scheibenwischer in der Werkstatt

Viele Autofahrer wechseln ihre Scheibenwischer selbst, wundern sich aber im Nachhinein darüber, dass die geschilderten Symptome schon nach kurzer Zeit wieder auftreten. Das liegt vor allem daran, dass das Austauschen der Wischer in den letzten Jahren anspruchsvoller geworden ist. Bei vielen modernen Fahrzeugen ist es für den Tausch erforderlich die Motorhaube bis in eine spezielle Position zu öffnen. Dazu kommen bauliche und optische Unterschiede zwischen Front- und Heckscheibenwischer.

Elemente wie die Kofferraumklappe, Spoiler, die Heckscheibenheizung oder auch der Antrieb erfordern hinten oft eine völlig andere Wischerkonstruktion als an der Frontscheibe. In Fachwerkstätten weiß man um diese Besonderheiten und ist deshalb in der Lage, die neuen Wischer schnell, zuverlässig und fachgerecht zu montieren. Außerdem verwenden unsere Partnerwerkstätten ausschließlich Originalersatzteile oder Identteile in Markenqualität, die eine längere Lebensdauer der Wischer mit sich bringen und damit klare Sicht, also einen wichtigen Teil der Fahrsicherheit gewährleisten.

Geringe Kosten beim Wechsel in der Werkstatt

Auch hinsichtlich der Kosten ist die Werkstatt der bessere Ansprechpartner, weil das Preis-Leistungs-Verhältnis beim Wechsel der Scheibenwischer besonders günstig ist. Das Austauschen dauert in Abhängigkeit von Fahrzeugmarke und Modell oft nur wenige Minuten. Die reinen Arbeitskosten dürften sich daher ab 20,- Euro belaufen. Auch die Preise für einen neuen Satz Scheibenwischer, es sind meistens zwei Stück, sind ähnlich niedrig. Somit sollten ab etwa 50,- Euro für den Wechsel der Wischerblätter in der Werkstatt ausreichen. Die genauen Kosten für den Wechsel der Scheibenwischer an Ihrem Fahrzeug können Sie direkt bei FairGarage berechnen und einen passenden Werkstatt-Termin in Ihrer Umgebung zum Festpreis online reservieren.

Richtige Pflege für die Scheibenwischer

Abschließend noch ein Tipp: Mit etwas Pflege und dem richtigen Einsatz kann die Lebensdauer der Scheibenwischergummis deutlich verlängert werden. So sollte niemals ohne Wasser gewischt werden, denn das ist „Gift“ für Gummis und Scheibe (Kratzer). Im Winter sollte mit einer Decke/Folie oder einem Enteisungsspray verhindert werden, dass die Wischer an der Scheibe festfrieren.


Weiterführende Themen