Ölwechsel beim Audi

Werkstatt Angebote
vergleichen, Termin vereinbaren
Fahrzeug wählen

Service wählen

Region wählen

Ausstattung wählen

Rettungsplakette
  • Rettungszeit verkürzt sich
  • Überlebenschance erhöht sich

Der Ölwechsel beim Audi: Intervalle, Ablauf, Kosten und Termine

Wer einen Audi sein Eigen nennt, will diesen uneingeschränkt nutzen können. Und damit das so bleibt, gibt der Hersteller Wartungsintervalle vor. Ein wesentlicher Bestandteil der Routinewartung ist der Ölwechsel. Motoröl gehört immer in die Hände von Experten einer Fachwerkstatt, denn ein Wechsel des Motoröls erfordert gewisse Rahmenbedingungen. Zugleich ist der Ölwechsel eine der Voraussetzungen für die Aufrechterhaltung der Herstellergarantie. Hilfreiche Informationen zum Ölwechsel an Ihrem Audi sowie zuverlässige Fachwerkstätten in Ihrer Umgebung finden Sie hier auf FairGarage. Zugleich können Sie die individuelle Kosten für den Wechsel des Motoröls an Ihrem Audi schnell und unverbindlich kalkulieren lassen.

Warum ist regelmäßiger Ölwechsel wichtig?

Das Altöl bei einem Audi, das zu wechseln ist

Wenn Sie das Motoröl Ihres Audi stets regelmäßig wechseln lassen, hat dies erhebliche Auswirkungen in mehreren Bereichen. So sorgen durchgeführte und von der Werkstatt dokumentierte Ölwechsel sowohl für ein langes Autoleben als auch einen hohen Fahrzeugwert bei einem Wiederverkauf. Außerdem bewahrt ein regelmäßiger Ölwechsel vor unerfreulichen Motorschäden und kostspieligen Reparaturen.

Vorgeschriebene Intervalle des Ölwechsels beim Audi

Die genauen Wechselintervalle für Motoröl sind abhängig vom jeweiligen Audi-Modell und dessen Motorisierung. So gibt es Ölwechsel in festen oder flexiblen Intervallen. Bei den klassischen, von Audi vorgeschriebenen Festintervallen, wird der Motoröl nach 15.000 km bzw. nach einem Jahr (je nachdem, was zuerst eintritt) gewechselt. Gewöhnlich erfolgt der erste Ölwechsel in Rahmen der Inspektion. Auch bei einer etwas größeren Wartung ist das Motoröl gemäß den Herstellerspezifikationen zu wechseln (nach insgesamt 24 Monaten oder 30.000 km). Bei einem Audi A1 ist die Wartung etwas weniger umfangreich als bei einem komplexen Audi Q5.

Flexible Intervalle für den Ölwechsel beim Audi

Der Bordcomputer eines Audi informiert über den anstehenden Ölwechsel

Bei den modernen Audi Fahrzeugen gehört Ölwechsel zum flexiblen Service. Dabei analysiert die Bordelektronik verschiedene Daten zum persönlichen Fahrstil wie Anteil der Kurzstrecken, Anzahl der Kaltstart und besondere Belastungen zum Beispiel bei Geländefahrten. Daraus berechnet der Bordcomputer individuelle Zeitpunkte für den Ölwechsel. Diese Termine werden wie üblich von der entsprechenden Kontrollleuchte im Cockpit angezeigt. Und wenn kein Bedarf für einen Wechsel des Motoröls besteht, werden die klassischen Intervalle von längstens zwei Jahren für die Inspektion beibehalten. Das gilt auch bei älteren Modellen, bei denen die individuellen Intervalle nicht verfügbar sind.

Audi-Ölwechsel beim Fachmann

Ebenso wie die Wartungsintervalle folgt auch der Ölwechsel bei Ihrem Audi einem festen Schema des Herstellers. Zunächst wird der Ölstand überprüft und das alte Motoröl wird abgelassen. Die Werkstatt achtet dabei beispielsweise auch darauf, dass sich darin keine groben Schmutzpartikel oder Späne befinden. Das wären Hinweise auf ernste Motorschäden. Audi empfiehlt, zeitgleich mit dem Motoröl auch den Ölfilter zu wechseln, weil sich darin Verbrennungsrückstände und Schmutz sammeln können. Die auf unserem Portal gelisteten Werkstätten wenden die Herstellervorgaben an und verwenden ausschließlich Ölfilter in Originalqualität. Danach wird frisches Motoröl in der richtigen Menge und mit der passenden Spezifikation in den Motor gefüllt. Auch dabei wird peinlich genau auf die Vorgaben von Audi geachtet. Es werden ausschließlich Öle verwendet, die vom Hersteller auch für Audi freigegeben wurden. Besonders häufig kommen Longlife-Hochleistungsmotoröle zum Einsatz. Autofahrer haben dadurch die Gewissheit, dass ihr komplizierter, empfindlicher und teurer Motor mit dem optimalen Schmierstoff versorgt wird.

Kosten für den Ölwechsel beim Audi

Fachmann beim Wechsel des Motoröls beim Audi

Die Kosten für einen Ölwechsel beim Audi setzen sich aus verschiedenen und individuellen Einzelpositionen zusammen. Hier sind beispielsweise das Modell, die Motorisierung und das verwendete Motoröl ausschlaggebend. Auch gibt es Preisunterschiede zwischen freien Werkstätten und Vertragswerkstätten. Und natürlich schlägt auch ein neuer Ölfilter zu Buche.

Damit Sie sich bereits im Vorfeld über die Kosten orientiert sind, haben wir einige Preismodelle für den Ölwechsel inkl. Ölfilter zusammengestellt. Im Angebotspreis in unserem FairGarage Portal enthalten sind frisches Motoröl (geschätzter Durchschnittswert), die Werkstattkosten für den Ölwechsel, die fachgerechte Entsorgung des Altöls und einen neuen Ölfilter in Original- oder Identqualitätqualität.

Kostenbeispiele für den Ölwechsel vom A1 über A3, A4 und Q5 bis zum TT:

  • Bei einem Audi A3 mit dem Motor 1.6 Ltr. ist mit Kosten ab etwa 80,- Euro für den Ölwechsel zu rechnen (inklusive Ölfilter).
  • Auch beim Audi A1 mit dem Motor 2.0 Ltr. werden ab zirka 85,- Euro für den kompletten Ölwechsel inkl. Ölfilter auf der Rechnung stehen.
  • Bei einem Audi A4 mit dem Motor 1.4 Ltr. kostet der Wechsel des Motoröls und des Filters ab etwa 100 EUR.
  • Noch günstiger ist der einfache Ölwechsel inkl. Filter beim Audi TT (Motor 2.5 Ltr.), denn hier kommen ab etwa 55,- Euro zusammen.
  • Bei einem Audi Q5 (Motor 3.2 Ltr.) liegen die Kosten ab 95,- Euro.
  • Wer dagegen einen Audi A6 mit dem Motor 3.0 Ltr. fährt, muss nach dem kompletten Ölwechsel ab rund 145, - Euro investieren.

Ölwechsel gleich online vereinbaren

Übrigens umfasst unser FairGarage Portal weitaus mehr als nur Beschreibungen und Beispielpreise. Wir unterstützen Autofahrer bei der Suche nach der passenden und kompetenten Werkstatt in ihrer Region. Dabei ermöglichen wir es, einzelne Angebote unverbindlich zu vergleichen und bieten eine sofortige Terminvereinbarung zum Festpreis an – alles online, kostenlos und risikofrei. Die Zahlung erfolgt nach dem Ölwechsel direkt in der Werkstatt.


Gefragte Services beim Audi