Kühlerreparatur beim Auto Kosten

Werkstatt Angebote
vergleichen, Termin vereinbaren

Kühlerreparatur und Kosten für den Wechsel des Kühlers bei Ihrem Auto

Das Kühlsystem eines Fahrzeugs stellt sicher, dass der Verbrennungsmotor während des Betriebs nicht überhitzt. Moderne Autos werden durch die Bank mit einem Gemisch aus Wasser und Frost- und Korrosionsschutzmittel gekühlt. Durch eine rechtzeitige Kühlerreparatur werden die Betriebskosten Ihres Autos gemindert und die Sicherheit erhöht. Denn selbst bei einem ständigen Nachschub an Kühlflüssigkeit kann bei einem kaputten Autokühler der Motorschaden - und damit die zusätzlichen hohen Kosten - nicht mit Sicherheit vermieden werden. Die hochqualifizierten Spezialisten einer Fachwerkstatt überprüfen den Kühler sicher und zuverlässig.

Ihre nächste Fachwerkstatt für die Prüfung und ggf. den Wechsel des Kühlers finden Sie gleich hier mit nur wenigen Klicks. Vereinbaren Sie bequem und ohne zusätzliche Kosten Ihren Werkstatt-Termin über FairGarage.

Wann ist eine Kühlerreparatur erforderlich?

Kühlerreparatur in der Fachwerkstatt

Eine Kühlerreparatur ist dann nötig, wenn über einen längeren Zeitraum eine außergewöhnlich hohe Kühlwassertemperatur auftritt. Doch das alleine ist noch kein eindeutiger Beweis, um auf einen reparaturbedürftigen Kühler schließen zu können. Zu viele andere Faktoren, wie Schmutz im Kühler, oder die Außentemperatur spielen hier eine Rolle. Ein weitaus aussagekräftigeres Anzeichen für einen Schaden ist der ungewöhnlich hohe Verbrauch der Kühlflüssigkeit. Beim Kühler ist das schlicht und einfach dann der Fall, wenn er undicht geworden ist.

Autokühler reparieren - wie funktioniert es?

Zunächst wird der Kühler genau überprüft. Stellt sich bei der Überprüfung heraus, dass der Schaden nur geringfügig ist, wird ein Kühlerdichtmittel verwendet, der die beschädigte Stelle schließt. Möglich bei leichten Schäden ist auch das mechanische Abdichten durch Löten oder Schweißen.

Kühler reparieren oder wechseln?

Ein neuer, gewechselter Autokühler im Motor eines Autos

Zu beachten ist allerdings, dass die Kühlerreparatur nur bei kleinen und offensichtlichen Defekten zu empfehlen ist. Dafür muss der Schaden zuerst genau lokalisiert werden. Ist der Schaden großflächig oder ist sein Ausmaß nicht in vollem Umfang abschätzbar, ist es oft kostengünstiger, den Kühler komplett zu wechseln. Der Grund liegt im Arbeitsaufwand, der mit einer Kühlerreparatur verbunden ist. In vielen Fällen liegen die Kosten der Arbeit auf identischer Höhe mit den Materialien.

Kühlerreparatur in der Werkstatt

Wenn Sie zum Reparieren des Kühlers mit Ihrem Auto in die Werkstatt gehen, wird gleich der komplette Wasserkühler gegen ein Neuteil ausgetauscht. Bei der Reparatur und beim Austausch ist auch größte Vorsicht geboten. Denn das Kühlsystem steht unter erheblichem Druck. Das Wasser, das zur Kühlung des Motors verwendet wird, ist mit Chemikalien versetzt und kann extrem hohe Temperaturen erreichen. Daher sollte der Druck des Kühlsystems vorsichtig über den Kühlerverschluss abgelassen werden, bevor die Arbeit begonnen werden kann. Es ist daher ratsam, stets einen Fachmann hinzuzuziehen, um den Autokühler reparieren zu lassen.

Neue Kühlflüssigkeit beim Wechsel

Fachmann füllt die Kühlflüssigkeit nach der Kühlerreparatur

Zudem sollte bei der Kühlerreparatur dringend auf die Art der verwendeten Kühlflüssigkeit geachtet werden. Nach der Reparatur wird die Flüssigkeit wieder bis zum optimalen Stand aufgefüllt. Entspricht die neue Kühlflüssigkeit nicht exakt den Anforderungen des Herstellers, kann sie ihre Aufgabe nicht optimal erfüllen. Eine fehlerhafte Kühlleistung ist die Folge und kann einen bedeutenden Motorschaden nach sich ziehen. Beim Service in der Werkstatt ist das Erneuern des Kühlmittels mit inbegriffen.

Kosten für die Kühlerreparatur

Die Kosten für den Kühlerwechsel lassen sich nicht pauschal beziffern. Fahrzeug, Region und Art der Werkstatt sind nur einige Faktoren, die die Kosten den Kühlerwechsel am Ende beeinflussen können. Außerdem muss das gesamte Kühlsystem des Autos in der Werkstatt vor dem Wechsel geprüft werden, um den Fehler zu finden, denn nicht zwangsläufig liegt der Defekt beim Kühler selbst. Daher ist ein neuer Kühler mit all seinen Kosten nicht immer die einzige Option. Fakt ist nur, dass die Kosten für einen neuen bzw. reparierten Kühler immer deutlich unter den Kosten eines Motorschadens liegen. 

Kosten für den Wechsel online berechnen

Auf Wunsch lassen sich die Kosten für die Reparatur des Kühlers auf FairGarage ganz genau kalkulieren und die Werkstatt-Angebote in der Nähe vergleichen. Mit nur einem Klick mehr kann der Autofahrer dann seinen Reparaturtermin für den Kühlerwechsel online vereinbaren. Die auf FairGarage aufgelisteten Werkstätten bieten den Wechsel des Kühlers zum Festpreis an. Der defekte Kühler kann man mit Neuteil sowie mit Austauschteil wechseln lassen. Das Neuteil in Original-Erstausrüsterqualität kostet ab zirka 250 EUR. Dazu kommen noch die Werkstattkosten – für etwa zwei Arbeitsstunden. Einzig die Kosten für die neue Kühlflüssigkeit werden bei der Kalkulation nicht berücksichtigt, weil Art und Menge der benötigten Kühlflüssigkeit nicht vorhersagbar sind. 


Weiterführende Themen