Koppelstange defekt

Werkstatt Angebote
vergleichen, Termin vereinbaren
Fahrzeug wählen

Service wählen

Region wählen

Ausstattung wählen

Koppelstange defekt oder ausgeschlagen: Ursachen, Anzeichen & Folgen

Die Koppelstange ist eines der verborgenen, kaum bekannten Teile des Fahrwerks eines Autos. Ein übermäßiger Verschleiß oder Defekt der Koppelstangen macht sich durch nachlassenden Fahrtkomfort bemerkbar. Denn eine ausgeschlagene Koppelstange lässt den Autofahrer Fahrbahnunebenheiten während der Fahrt intensiver spüren. Sobald sich ein Defekt eingeschlichen hat, hilft zur Abhilfe nur das Wechseln der Koppelstange. Über das Online-Portal von FairGarage können Sie schnell und unkompliziert Werkstätten in Ihrer Nähe finden. Zugleich können Sie die Kosten für das Wechseln der defekten Koppelstange vergleichen und einen Termin mit ihrer Wunschwerkstatt direkt online vereinbaren.

Eine defekte Koppelstange erkennen

Nahaufnahme einer defekten Koppelstange am Auto

Wie die meisten Teile am Fahrwerk ist auch die Koppelstange vom Verschleiß betroffen. Die Lebensdauer der Koppelstangen hängt von der Beanspruchung des Materials und der Fahrstrecke ab. Ein Defekt an einer Koppelstange kann bei starker Beanspruchung oder bei häufigem Durchfahren von Schlaglöchern schon bei geringer Kilometerleistung auftreten.

Symptome einer defekten Koppelstange

Eine defekte Koppelstange macht sich durch Klacken oder Rumpeln während der Fahrt bemerkbar. Das Rumpeln tritt besonders beim Überfahren von Schlaglöchern oder Bodenwellen auf. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie in dem Moment lenken oder nicht. Die nervigen Geräusche entstehen dabei meist an der Vorderachse. Mit ausgeschlagenen Koppelstangen kann außerdem das Lenken des Fahrzeugs erschwert sein.

Häufig werden Anzeichen für einen Defekt der Koppelstange mit einem Schaden an Stoßdämpfern oder der Spurstange verwechselt. Die Koppelstange bildet die Verbindung des Stabilisators der Vorderachse mit dem unteren Achslenker. Am Achslenker ist jeweils auch der Stoßdämpfer befestigt. Aufgrund der Nähe der Teile wird zuweilen vermutet, dass das Klopf-Geräusch vom Stoßdämpfer ausgelöst wird und nicht von der ausgeschlagenen Koppelstange.

Es gibt übrigens einen Unterschied zwischen einem Defekt der Koppelstange und einem ausgeschlagenen Spurstangenkopf. Ein Defekt der Koppelstange ist durch die klackenden und rumpelnden Geräusche auch bei einer Geradeaus-Fahrt hörbar.

Die häufigsten Symptome einer defekten Koppelstange sind:

  • Schwammiges, etwas unkontrolliertes Fahrverhalten
  • Poltern und Klopfen an den Rädern beim Fahren (meist von der Vorderachse)
  • Klacken oder Rumpeln auch bei einer Geradeaus-Fahrt
  • Verstärkte Neigung des Fahrzeuges in Kurven
  • Verstärkte seitliche Neigung beim Bremsen
  • Erschwertes Lenkung des Fahrzeugs

Koppelstange ausgeschlagen: Die Ursachen

Nahaufname der Gummilager einer Koppelstange

Das Verbindungselement zwischen Stabilisator und Achslenker ist ein Gummi-Metall-Lager. Wenn die Koppelstange ausgeschlagen ist, liegt das meistens am Spiel des Gummi-Lager-Gelenks. Durch das erhöhte Spiel der Lager werden die Knackgeräusche während der Fahrt hörbar. Die Gummilager sind Verschleißteile der Koppelstange und werden nach hohen Laufleistungen gewechselt. Da mit dem Wechseln der Gummilager an der Stange das Problem nicht immer behoben wird, ersetzt die Werkstatt in der Regel die komplette Koppelstange.

Koppelstange defekt - was kann passieren?

Eine defekte Koppelstange kann verschiedene Folgen haben, die leicht zu erkennen sind. Zunächst leidet der Fahrtkomfort unter dem Defekt, weil Unebenheiten in der Fahrbahn viel stärker spürbar werden. Zugleich zeigt das betroffene Rad ein klapperndes Geräusch. Außerdem sind die Koppelstangen für die Stabilität bei Kurvenfahrten zuständig. Deswegen führen defekte Koppelstangen zu einem unpräzisen Fahrverhalten sowie zum erschwerten Lenken. Wird das Problem nicht zeitnah behoben, können auch weitere Komponenten des Fahrwerks im Umfeld der Koppelstange wie Federbein, Querlenker oder Stabilisator darunter leiden. Und es gibt mit einer defekten Koppelstange keine Chance auf eine neue Plakette bei der nächsten HU.

Koppelstange defekt – weiterfahren?

Koppelstange ist zu wechseln beim Auto

Die Symptome einer defekten Koppelstange zu ignorieren, kann nicht nur für das gesamte Fahrwerk Folgen haben. Da sich das Auto mit ausgeschlagener Koppelstange schwerer lenken lässt und das Fahrverhalten schwerer unkontrollierbar und unpräziser wird, kann bei es jeder Lenkbewegung zu einem Unfall kommen. Das Weiterfahren mit einer defekten oder ausgeschlagenen Koppelstange ist daher keine Alternative. Das Wechseln in einer Werkstatt sollte bei den Symptomen einer defekten Koppelstange nicht auf die lange Bank geschoben werden.

Angebote bei einer defekten Koppelstange online finden

Die Koppelstangen werden auch Pendelstützen genannt. Die Koppelstange gehört zur Achs-Spurgeometrie und ist ein Kriterium für das Bestehen der Hauptuntersuchung bei der Hauptuntersuchung. Deshalb ist das zeitige Wechseln einer defekten Koppelstange ratsam, um Ihre Fahrsicherheit zu gewährleisten. Bei einem Defekt einer Koppelstange, finden Sie über das FairGarage Portal eine Auswahl von Vertrags- und Freien Werkstätten. Zugleich erhalten Sie eine Kalkulation der Kosten für das Wechseln der defekten Koppelstange an Ihrem Auto.


Mehr zum Thema
Weiterführende Themen