Klimaanlage befüllen Kosten

Werkstatt Angebote
vergleichen, Termin vereinbaren
Fahrzeug wählen

Region wählen

Ausstattung wählen

Was darf es kosten, die Klimaanlage mit neuem Kältemittel befüllen zu lassen?

Häufig verstehen Autofahrer nicht, weshalb bei einem geschlossenen System wie dem der Klimaanlage des Fahrzeugs überhaupt gelegentliches Nachfüllen des Kältemittels notwendig ist. Der Grund für den Schwund des Kältemittels liegt in seinen besonderen Eigenschaften, denn es setzt sich aus sehr kleinen Molekülen zusammen. Über Dichtungen, Anschlüsse und Schläuche können pro Jahr bis zu zehn Prozent des Kältemittels aus einer intakten Klimaanlage eines Fahrzeugs entweichen. Deswegen ist die regelmäßige Kontrolle von Restmenge und Zustand des Kältemittels und – sofern notwendig – das Auffüllen der Klimaanlage mit der vorgegebenen Füllmenge an neuem Kältemittel ratsam. Der Aufwand und die Kosten für das Befüllen der Klimaanlage können je nach Fahrzeugmodell unterschiedlich sein. Auf FairGarage können Sie Fachwerkstätten für den Klimaservice finden, unverbindlich die Kosten für Ihr Auto vergleichen und Ihren Wunschtermin direkt online reservieren.

Kältemittel wird nicht nur nachgefüllt

Das Befüllen der Klimaanlage in der Werkstatt

Der Fachmann spricht dabei von einem Klimaservice. Bei diesem Service wird das Kältemittel nicht nur nachgefüllt, sondern die komplette Menge Kältemittel aus der Klimaanlage abgepumpt, gewogen, gefiltert und getrocknet. Dann wird die Klimaanlage mit der vom Fahrzeughersteller vorgeschriebenen Menge des Kältemittels neu befüllt. Dabei wird es automatisch um die Fehlmenge ergänzt. Auch die mitabgesaugte Menge des Klimakompressoröls wird durch die gleiche Menge Frischöl ersetzt.

Klimaanlage befüllen: Die Kostenfaktoren

Hauptfaktoren, die Einfluss auf die Kosten beim Befüllen der Klimaanlage haben, sind die Menge und die Sorte des benötigten Kältemittels sowie die erforderliche Arbeitszeit. Das moderne Kältemittel R-1234yf ist deutlich teurer als das ältere, weit verbreitete Kältemittel R-134a. Die Preise für das Befüllen der Klimaanlage variieren je nach Region, Fahrzeugtyp und dem Stundenverrechnungssatz der Werkstatt.

Wie viel Kältemittel ist nachzufüllen?

Welche Menge des Kältemittels und des Klimakompressoröls in die Anlage nachgefüllt werden muss, berechnet ein modernes Klimaservicegerät anhand von Messungen automatisch und präzise vor jedem Befüllen. Zunächst wird das in der Klimaanlage befindliche Mittel abgesaugt, gewogen, gefiltert, getrocknet und schließlich wieder in die Klimaanlage eingefüllt. Dabei wird das Kältemittel um die gegenüber der Herstellervorgabe fehlende Menge ergänzt.

Da sich der Preis für den Austausch nach der benötigten Menge des Kältemittels richtet, ist eine individuelle Kostenberechnung auf unserem Portal nicht möglich. Meist aber wird der Service für bestimmte Fahrzeugtypen oder Baureihen zum Pauschalpreis angeboten.

Art des Kältemittels beeinflusst den Preis beim Befüllen

Die Kältemittel wird von einem Fachmann befüllt

Das gebräuchlichste Kältemittel ist heute R-134a (ab etwa 25,- Euro pro Kilogramm), das allerdings beim Freisetzen in die Umwelt den Treibhauseffekt verstärkt. Deshalb müssen die Fahrzeughersteller bei allen Fahrzeugen seit 2017 das Kältemittel R-1234yf (ab rund 160,- Euro pro Kilogramm) einfüllen, welches als leicht entzündlich eingestuft ist. Klimaanlagen, welche ab Werk mit dem Kältemittel R-134a befüllt wurden, werden auch im Service mit dem Kältemittel R-134a befüllt. Neue Fahrzeuge sind bereits mit dem Kältemittel R-1234yf an Bord unterwegs und können im Servicefall auch nur damit befüllt werden. Eine dritte Option ist das Kältemittel R-744 (Kohlendioxid/CO2). Da es sich bei R-744 um ein industrielles Nebenprodukt handelt, ist es mit einem Preis ab rund 4,- Euro pro Kilogramm kostengünstig. Allerdings gibt es derzeit nur wenige Fahrzeugtypen, die damit befüllt sind. Den genauen Preis pro Kilogramm des für Ihr Fahrzeug erforderlichen Kältemittels können Sie gleich bei der Terminreservierung oder beim Besuch in der Werkstatt erfragen.

Klima befüllen: So setzten sich die Kosten zusammen

Die Kosten für den Austausch, also das Entleeren der Klimaanlage, recyceln des Kältemittels und neu befüllen mit der richtigen Menge, werden meist pauschal verrechnet. Der Vorgang dauert ca. 30 - 45 Minuten, sofern die Klimaanlage keine Defekte aufweist. Der Komplettpreis für das Befüllen der Klimaanlage inklusive Kältemittel wird bei etwa 65,- Euro und darüber liegen.

Die Klimaanlage selbst zu befüllen ist gefährlich

Das Befüllen der Klimaanlage in der Werkstatt

Um die Kosten für das Befüllen der Klimaanlage zu sparen, überlegen sich manche Autofahrer das Kältemittel selbst nachzufüllen. Davon ist allerdings dringend abzuraten. Hier besteht die Gefahr schwerer Verletzungen. Ein Mechatroniker benötigt dazu Erfahrung und eine Schulung mit Abschlussprüfung, um den Befähigungsnachweis zu erlangen, so dass er Klimaanlagen befüllen darf. Außerdem sind auch eine spezielle Ausrüstung wie ein Klimaservicegerät, eine persönliche Schutzausrüstung und ein Kältemittelanalysegerät erforderlich. Das Kältemittel lässt sich nicht einfach nachfüllen, denn das gesamte System steht unter hohem Druck. Außerdem muss die benötigte Menge des Kältemittels genau eingehalten werden. Eine Überfüllung führt zur Beschädigung der Anlage. Der sichere Umgang mit Kältemittel ist auch wegen der strengen Umweltvorschriften nur etwas für Profis. Deswegen muss das Auto für die fachgerechte Durchführung von Arbeiten an der Klimaanlage immer in eine Werkstatt gebracht werden.

Kosten steigen, wenn es Probleme mit der Klima gibt

Manchmal ist es mit einem Service aber nicht getan. So empfiehlt sich bei einer übel riechenden Klimaanlage im Auto beispielsweise eine Desinfektion. Bei deutlichem Kältemittelverlust muss die Anlage auf undichte Stellen hin geprüft werden, die dann vor dem erneuten Befüllen repariert werden müssen. Auch wenn die Klimaanlage nicht richtig kühlt, ist eine Diagnose erforderlich. Kosten im dreistelligen Bereich sind dann oft unumgänglich.

Für den Austausch des Kältemittels, umgangssprachlich als das Befüllen der Klimaanlage bezeichnet, finden Sie bei FairGarage günstige Angebote der Freien- und Vertragswerkstätten in Ihrer Nähe. Vergleichen Sie die Arbeitspreise und vereinbaren Sie den Wunschtermin gleich online.


Weiterführende Themen