Hauptuntersuchung Kosten

Werkstatt Angebote
vergleichen, Termin vereinbaren
Fahrzeug wählen

Service wählen

Region wählen

Ausstattung wählen

Rettungsplakette
  • Rettungszeit verkürzt sich
  • Überlebenschance erhöht sich

Kosten der Hauptuntersuchung: So können Sie bei der nächsten HU sparen

Die Kosten für die Hauptuntersuchung (HU) sind in den Bundesländern, der Prüforganisation und der jeweiligen Prüfstelle immer etwas unterschiedlich. Die Prüfgebühren sind den Prüforganisationen vorgegeben. Aber die Werkstätten können die von ihnen durchgeführte AU, die formal ein Teil der HU ist, selbst kalkulieren. Je nachdem wo die Hauptuntersuchung durchgeführt wird, kann es daher zu kleinen Unterschieden bei den HU-Kosten kommen. Es kann sich manchmal lohnen, die verschiedenen Preise der Hauptuntersuchung für Ihr Auto online zu vergleichen. Bei FairGarage finden Sie Autowerkstätten in Ihrer Nähe, die die Hauptuntersuchung inkl. Abgasuntersuchung zum Festpreis anbieten. Die HU wird durch den Prüfer einer Prüforganisation vor Ort in der Autowerkstatt durchgeführt. So können Sie den nächsten HU-Termin zugleich bequem und kostenbewusst in Ihrer Nähe vereinbaren!

Auf FairGarage finden Sie die Informationen, mit welchen Kosten Sie bei einer HU an Ihrem Fahrzeug rechnen müssen und welche Kosten auf Sie zukommen, wenn die Hauptuntersuchung überzogen wird.

Warum unterscheiden sich die Preise für HU?

Ergebnis der Hauptuntersuchung ohne festgestelle Mängel und ohne extra Kosten

Es gibt eine Reihe staatlich anerkannter Prüforganisationen, die eine Hauptuntersuchung durchführen dürfen. Dies sind zum Beispiel TÜV Nord, TÜV Süd, TÜV Thüringen, TÜV Rheinland, TÜV Hanse, DEKRA, KÜS, GTÜ und GTS. Die Sachverständigen dieser Organisationen prüfen Ihr Fahrzeug nach streng festgelegten Kriterien und teilen bei bestandener HU anschließend die Prüfplakette zu und kleben diese auf das hintere Kennzeichen Ihres Autos. Zwar gib es zwischen den Prüforganisationen fast immer einen kleinen Preisunterschied, der beträgt allerdings meist nur einige Euro. Neuwagen müssen erstmals nach 36 Monaten zur HU. Danach müssen Sie Ihr Auto alle 24 Monate zur Hauptuntersuchung vorstellen.

HU-Kostenvorabcheck senkt die Kosten

Bei vielen Pkw fallen nicht nur Kosten für die Hauptuntersuchung an. Auch für die erforderlichen Reparaturen, damit das Fahrzeug die HU erfolgreich besteht, muss der Fahrer zuweilen einiges investieren. Dass ein Auto bei der HU durchfällt, kann man oft verhindern, wenn man vor der Hauptuntersuchung einen Vorabcheck durchführen lässt. Viele Kfz-Werkstätten bieten diesen Service kostengünstig oder sogar kostenfrei an. So kann verhindert werden, dass das Auto mit offensichtlichen Mängeln zur Hauptuntersuchung vorgestellt wird und deswegen die HU nicht besteht. Die darauf folgende Nachuntersuchung muss innerhalb eines Monat durchgeführt werden, wofür eine Nachprüfgebühr erhoben wird. Nur wenn der Mangel so gering ist, dass die Werkstatt ihn am gleichen Tag noch beheben und das Fahrzeug dem Prüfer erneut vorführen kann, ist keine zusätzliche Gebühr erforderlich.

Das wird beim Vorabcheck gemacht

Prüfung über das OBD ist ohne Beanstandung

Beim Vorabcheck werden alle für die HU maßgeblichen Prüfpunkte und Baugruppen von der Werkstatt geprüft. Neben Bremsen, Fahrwerk und Lenkung sind das vor allem die Beleuchtung, der Zustand der Reifen, die Vollständigkeit der Ausstattung, die aktuellen Flüssigkeitsstände sowie Schäden am Fahrzeug durch Verschleiß, Korrosion oder einen Unfall. Finden die Experten in der Werkstatt während des Vorabchecks einen Fehler, kann das Problem nach Rücksprache mit dem Fahrzeughalter beseitigt werden. Unsere Partnerwerkstätten informieren ihre Kunden dazu über mögliche Reparatur-Optionen, erstellen bei Bedarf einen Kostenvoranschlag und beseitigen den Mangel auf Wunsch gleich direkt vor Ort.

Neue Abgas-Sonderuntersuchung ab 2018

Bestandteil der zweijährigen Hauptuntersuchung (HU) ist auch die Abgasuntersuchung (AU). Bisher erfolgte die Prüfung der Abgasmesswerte – insbesondere bei Fahrzeugen ab dem Baujahr 2006 – durch das Auslesen des Diagnosegerätes. Der Fachmann bezeichnet dieses Verfahren auch als On-Board-Diagnose (OBD). Bedenkliche Messwerte in Deutschland sowie der Abgasskandal haben dazu geführt, dass der Gesetzgeber reagiert hat. Ab 2018 ist eine derartige AU nicht mehr zulässig und wurde durch eine neue Abgas-Sondernuntersuchung ASU ersetzt. Laut der neuen Regelungen wird der Schadstoffausstoß des Fahrzeugs mit der sogenannten Endrohrmessung durchgeführt.

Bei der neuen Abgas-Sonderuntersuhcung ASU wird eine Messsonde in das Endstück des Auspuffs eingebracht, die alle relevanten Daten zu Intensität und Zusammensetzung der Abgase liefert. Durch diese Endrohrmessung sollen kleinere Defekte schneller entdeckt werden können. Hauptgrund für die neue Prüfvorschrift ist aber das Suchen und Entdecken von möglichen Manipulationen an der Abgasanlage. Mittel- und langfristig sollen durch die Endrohrmessung mehr und mehr manipulierte bzw. defekte Fahrzeuge entdeckt, repariert oder stillgelegt werden.

Kostenfaktoren einer HU für einen Pkw bis 3,5 Tonnen

Die Preise für eine Hauptuntersuchung sind von Bundesland zu Bundesland und von Prüforganisation zu Prüforganisation etwas unterschiedlich. Auch die Art der Werkstatt für die HU-Untersuchung trägt zur Preisgestaltung bei Durchführung der Abgasuntersuchung bei. In einer Stadt liegen die Preise etwas über denen in ländlichen Regionen.

Die neue Endrohrmessung verursacht auch zusätzliche Kosten für HU, denn natürlich gibt es die zusätzlichen Arbeiten nicht „für lau“. Nach Auskunft der DEKRA kann sich der Preis bei einer Endrohrmessung – je nach Bundesland und Prüfstelle – um bis zu zwölf Euro erhöhen. Werden im Rahmen der „neuen“ AU nun Defekte oder Manipulationen festgestellt, kann das den Preis schnell steigen lassen. Das Verweigern der Prüfplakette nach der Hauptuntersuchung führt dann zu notwendigen Reparaturen an der Abgasanlage.

Was kostet eine HU für einen Pkw bis 3,5 Tonnen in der Werkstatt?

Prüfer analysiert die Daten nach dem Hauptuntersuchung

Insgesamt liegen die Kosten für die Hauptuntersuchung inkl. AU und Endrohrmessung bei den Kfz-Werkstätten zwischen 80 bis 145 Euro (Stand: 2018). Handelt es sich dagegen um eine Änderungsabnahme wegen neuem Zubehör oder einer Sonderausstattung, so können sich die Kosten auch ändern. Die Kosten für den HU-Vorabcheck variieren von 0 bis 60 Euro je nach Fahrzeug und Region.

Kostenbeispiele für die Hauptuntersuchung und den HU-Vorabcheck bei den Kfz-Werkstätten:

REGION

HU INKL. AU KOSTEN

HU-VORABCHECK KOSTEN

Berlin

ab 90 EUR

ab 0 EUR

Essen

ab 80 EUR

ab 0 EUR

Dresden

ab 90 EUR

ab 0 EUR

Frankfurt am Main

ab 80 EUR

ab 0 EUR

Hamburg

ab 90 EUR

ab 0 EUR

München

ab 95 EUR

ab 20 EUR

Stuttgart

ab 85 EUR

ab 20 EUR

 

Alle oben genannten Preise für Hauptuntersuchung inkl. Abgasuntersuchung sowie für den HU-Vorabcheck für einen Pkw bis 3,5 t sind Richtwerte inklusive der Mehrwertsteuer. Preise können je nach Region und Fahrzeugmodell abweichen. Stand: 2018.

Gebührenkatalog: Kosten bei der abgelaufenen HU

Weitere Kostenrisiken hält der Gebührenkatalog fest. Diese zusätzlichen Gebühren verhängen nicht die Prüforganisation. Diese Gebühren kommen nur bei einer Verkehrskontrolle durch die Polizei zum Tragen und gelten nur für Fahrzeuge die am öffentlichen Verkehr teilnehmen.

Folgende Gebühren sind bei einer Verkehrskontrolle zu tragen:

HU umgezogen um

Kostenrisiken (Bußgeld)

2 Monate bis 4 Monate

15 Euro

4 Monate bis 8 Monate

25 Euro

mehr als 8 Monate

60 Euro + 1 Punkt

 

Kein Bußgeld bei den Prüforganisationen

Die Prüforganisation verhängen für eine Verspätung kein Bußgeld. Jedoch sind die Prüforganisationen zu einer vertieften Prüfung verpflichtet, wenn Sie verspätet zur HU kommen. So wird zum Beispiel ein Preisaufschlag von 20 Prozent für die vertiefe Prüfung berechnet, wenn Sie mehr als 2 Monate verspätet sind.

Kosten für HU bei FairGarage vergleichen

Auf FairGarage können Sie Werkstätten in Ihrer Nähe finden, welche die HU inklusive der AU zum Festpreis für Ihr Auto anbieten. Sie können dort auch einen HU-Vorabcheck in Auftrag geben, falls es Zweifel daran gibt, dass Ihr Auto die HU auf Anhieb besteht. Zugleich können Sie online einen Termin mit Ihrer Werkstatt vereinbaren.


Mehr zum Thema
Weiterführende Themen