Handbremsseil wechseln Kosten

Werkstatt Angebote
vergleichen, Termin vereinbaren
Fahrzeug wählen

Region wählen

Ausstattung wählen

Handbremsseil wechseln: Anzeichen des Defekts, Kosten und Werkstatt-Termine

Das Handbremsseil überträgt die Kraft vom Handbremshebel auf die Bremse. Wie die Handbremse, heute oft auch als Feststellbremse bezeichnet, betätigt, werden an der Hinterachse die Bremsbeläge zusammen- oder auseinandergedrückt und die Hinterräder blockiert. Generell hängt die Lebensdauer eines Handbremsseils davon ab, wie oft die Handbremse betätigt wird, welchen Belastungen sie ausgesetzt ist und wie gut sie gewartet wird. Ein defektes Bremsseil sollten Sie unverzüglich in einer Fachwerkstatt von einem Profi auswechseln lassen, bevor Sie mit Ihrem Auto weiterfahren.

Auf FairGarage erfahren Sie, was die Lebensdauer des Handbremsseils beeinflusst und an welchen Anzeichen Sie ein defektes Bremsseil erkennen. Außerdem erfahren Sie, welche Arbeitsschritte eine Werkstatt beim Wechsel eines Handbremsseils ausführt und was der Wechsel an Ihrem Auto kostet. Gleich finden Sie Angebote bei Werkstätten in Ihrer Nähe, welche das Handbremsseil an Ihrem Fahrzeug auswechseln können.

Was beeinflusst die Lebensdauer eines Bremsseils?

Nahaufnahme der Handbremse eines Autos

Grundsätzlich sind Handbremsseile auf eine Haltbarkeit von mehreren Jahren ausgelegt. Je nach der Intensivität der Nutzung, der Belastung und der Wartungsintensität können Defekte am Handbremsseil vorkommen. So kann eindringende Feuchtigkeit zu Korrosion und damit einem schnelleren Verschleiß des Bremsseils führen. Darüber hinaus kann es auch zu Materialermüdung oder das Seil reibt sich an einer scharfen Kante auf. Wird die Handbremse zu selten benutzt, kann es passieren, dass sich die Handbremse festsetzt. Ein zu straff eingestelltes oder altes Bremsseil kann zudem auch reißen.

Wartung eines Handbremsseils

Ob VW, Opel oder BMW, eine gut gewartete und einwandfrei funktionierende Bremsanlage ist ausschlaggebend für die Sicherheit Ihres Autos. Dabei zählen nicht nur Bremsscheiben und Bremsbeläge zur Bremsanlage, sondern unter anderem auch das Handbremsseil. Deshalb wird die Feststellbremse im Rahmen jeder Hauptuntersuchung geprüft. Bei einem eventuellen Versagen der Betriebsbremse fungiert die Feststellbremse als Notbremse. Daher wird auch die gleichmäßige Wirkung auf beiden Seiten geprüft. Das Handbremsseil Ihres Autos sollte mindestens jährlich in einer Fachwerkstatt überprüft werden. Dabei sollte die Feststellbremse nachgestellt werden um die Längung des Handbremsseils auszugleichen. Diese Überprüfung geschieht meist im Rahmen der Inspektionen. Nur so kann die Sicherheit Ihres Autos gewährleistet werden. Bei neueren Fahrzeugen wie dem Golf VII wird übrigens eine elektrische Feststellbremse verbaut. Dabei kommt es auf die Bauform an, ob ein Seil verbaut ist oder nicht. Dazu kann Ihnen Ihre Werkstatt Auskunft geben.

Woran ist ein defektes Handbremsseil zu erkennen?

Es gibt verschiedene Anzeichen, die auf ein defektes Handbremsseil hindeuten. Wenn Sie ein Anzeichen eines defekten oder gerissenen Bremsseils entdecken, sollten Sie keinesfalls weiterfahren, sondern unverzüglich eine Werkstatt aufsuchen. Da es sich um ein sicherheitsrelevantes Bauteil handelt. Aus diesem Grund sollten Sie das Handbremsseil ausschließlich von einem Profi überprüfen und bei Bedarf auswechseln lassen.

Symptome eines defekten bzw. gerissenen Handbremsseils sind:

  • Die Handbremse hat keinen Widerstand und geht leer durch.
  • Der Handbremsweg ist sehr lang.
  • Die Handbremse kann bis zum Anschlag angezogen werden.

Generell sollten Sie die Handbremse in vier Stufen, die einzeln einrasten, fest ziehen können, um Ihr Auto vor dem Wegrollen zu sichern.

Wechsel eines Handbremsseils in der Werkstatt

Nahaufnahme der Trommelbremse beim Wechsel des Handbremsseils.

Wie der Wechsel des Handbremsseils abläuft und wie lange es dauert, hängt vom jeweiligen Fahrzeugmodell ab. So verzweigt sich das Handbremsseil einer Bremsanlage immer beidseitig an die Radbremsen der Hinterachse. Das Bremsseil kann je nach Fahrzeugtyp sowohl links, rechts als auch auf beiden Seiten gewechselt werden. Je nach Modell bedient das Bremsseil entweder die Bremsbacken der Betriebsbremse oder bei hinteren Scheibenbremsen kleine Trommelbremsen am Bremssattel. Vor dem Wechsel des Seils müssen bei manchen Fahrzeugen die Hinterräder und die Bremsscheiben bzw. die Bremstrommel abmontiert werden, um an das Bremsseil zu gelangen. Nach dem Wechsel sowie der Montage der Räder wird schließlich noch die Feineinstellung für die optimale Bremskraft vorgenommen. Dies geschieht von unten am Fahrzeug entweder in einer Grube oder auf einer Hebebühne.

Die Kosten für den Wechsel des Handbremsseils

Die Kosten für den Wechsel des Handbremsseils hängen vom jeweiligen Fahrzeugmodell, der Art des Bremsseils, Anzahl der Seile, der Region sowie dem Stundensatz der Werkstatt ab. Die Preise können sich von zirka 100 bis 800 Euro belaufen. Daher lässt sich kein Pauschalpreis nennen. Auf FairGarage können Sie die genauen Kosten für einen Handbremsseilwechsel bei Ihrem Auto kalkulieren. Sie können zudem verschiedene Angebote in Ihrer Nähe miteinander vergleichen und gleich bequem online einen Werkstatttermin buchen. Dabei gehen Sie kein Risiko ein - die Zahlung erfolgt nach der Reparatur direkt in der Werkstatt.

Kostenbeispiele für den kompletten Wechsel der Handbremsseile

FAHRZEUG

KOSTEN

Audi A3 (8P1), 1.8 TFSI Ambiente

ab 100 bis 700 EUR

Audi A3 (8PA), 1.8 TFSI Ambition

ab 80 bis 120 EUR

BMW Baureihe 1 (F21), 114i

ab 140 bis 780 EUR

BMW 3 (E46), 318i Edition Sport

ab 100 bis 315 EUR

Ford Focus (CAK), Viva X

ab 230 bis 380 EUR

Mercedes C-Klasse (BM 203), C 180 Kompressor (203.046)

ab 480 bis 920 EUR

Opel Astra G, 2.0 16V Turbo 90 J.Bertone

ab 200 bis 1.000 EUR

Opel Corsa C, Black & Silver

ab 105 bis 200 EUR

VW Passat (3B2), Edition

ab 200 bis 610 EUR

VW Golf IV (1J1), Colour Concept

ab 100 bis 240 EUR

 

Alle oben genannte Preise für den Wechsel der Handbremsseile sind Richtwerte (Arbeitskosten und Teilpreise) inklusive der Mehrwertsteuer. Diese können je nach Region und Fahrzeugmodell abweichen. Die genauen Kosten für jeweiliges Fahrzeug in Ihrer Region lassen sich bei FairGarage individuell berechnen. Nach einer einfachen Selektion Ihres Fahrzeugtyps können Sie die anfallenden Kosten für den Austausch des Handbremsseils kostenfrei und unverbindlich in wenigen Minuten kalkulieren lassen. Die individuellen Angebote können Sie vergleichen mit Ihrer Wunschwerkstatt einen Termin direkt online vereinbaren.


Weiterführende Themen