Große Inspektion beim Auto

Werkstatt Angebote
vergleichen, Termin vereinbaren

Die große Inspektion mit Garantie für Ihr Auto – wann, was und wo

Beim genaueren Studieren des Servicehefts eines Autos fällt auf, dass es unterschiedliche Inspektionen gibt. Die große Inspektion ist die wichtigste Wartung Ihres Autos um seine Funktionsfähigkeit zu erhalten, um Mängel frühzeitig zu erkennen und zu beseitigen. So hilft die große Inspektion dabei, höhere Folgekosten für die Instandsetzung bei Ihrem Fahrzeug langfristig zu vermeiden. Die große Inspektion sollte daher in den vorgesehen Abständen durchgeführt werden, um die Lebensdauer Ihres Autos zu verlängern und die Herstellergarantie nicht zu verlieren. Auf FairGarage finden Sie Werkstatt-Angebote für die große Inspektion bei Ihrem Auto. Gleich können Sie die Kosten bei den Werkstätten in Ihrer Nähe vergleichen, die im Preis inkludierten Arbeiten einsehen und den Wunschtermin zum Festpreis online vereinbaren.

Große und kleine Inspektion - der Unterschied

Fachmann bei der großen Inspektion eines roten Autos

Je nach Automarke kommen für die große Inspektion auch alternative Bezeichnungen wie „Service B“ für den Mercedes oder „Inspektion II“ bei einem BMW zur Anwendung. Heute machen die Hersteller die Fälligkeit der Wartungsintervalle vom Modell, vom Fahrverhalten und von der Fahrleistung abhängig. Aber nicht bei jedem Kontrolltermin muss der Wagen komplett untersucht werden. Manchmal genügt auch ein prüfender Blick auf einzelne Komponenten. Deswegen haben die Hersteller die große und die kleine Inspektion eingeführt. Die kleine Inspektion wird gerne als „Ölwechsel“ bezeichnet wird. Dabei wird normalerweise der Ölstand geprüft, der Luftfilter gewechselt und das Kühlwasser nachgefüllt.

Große Inspektion - die gründliche Untersuchung

Die Arbeiten bei der großen Inspektion sind deutlich umfangreicher, weil hier zusätzlich alle relevanten Baugruppen des Autos eingehend geprüft werden. Dazu zählen Motor, Gemischaufbereitung, Abgasanlage, Getriebe, Antriebswellen, Vorderachse, Lenkung, Bremsen, Reifen sowie Karosserie, Ausstattung und Elektrik. Oft müssen bei der großen Inspektion neben dem Motoröl auch die Bremsflüssigkeit, die Kühlflüssigkeit oder das Automatikgetriebeöl gewechselt werden. Der Arbeitsumfang der großen Inspektion richtet sich immer nach dem Inspektionsplan. So sind manche Arbeiten nur bei jeder zweiten großen Inspektion erforderlich oder noch seltener. Die Prüfpunkte sind in einer Liste zusammen gefasst, welche eine Werkstatt gemäß den Herstellervorgaben abarbeitet. Der Zeitaufwand für die große Inspektion kann sehr unterschiedlich sein, weil eventuell auch umfangreiche Demontage- und Montagearbeiten notwendig werden können.

Intervalle der großen Inspektion

Der Boardcomputer eines Autos informiert über die große Inspektion

Neben den festen Intervallen werden erforderliche Wartungsarbeiten der einzelnen Baugruppen und Komponenten übrigens auch vom Auto selbst berechnet, und als flexibles Intervall rechtzeitig im Display angezeigt. Dieses System hat sich in den vergangenen Jahren weiter verbreitet, wobei manche Hersteller trotzdem an festen Intervallen festhalten. Manchmal können sich die Kunden auch für eines der beiden Systeme entscheiden. Informationen liefert in jedem Fall das zum Fahrzeug gehörende Serviceheft. Wichtig ist, dass die Wartung immer pünktlich durchgeführt wird.

Die Kosten der großen Inspektion

Auf die Frage nach den Kosten der großen Inspektion gibt es keine pauschalen Antworten, weil der Verschleiß, die Fahrgewohnheiten und die Werkstattkosten sehr unterschiedlich sein können. Deswegen geben wir auf FairGarage allen interessierten Autofahrern die Möglichkeit, die voraussichtlichen Kosten für die nächste große Inspektion individuell auf ihr Fahrzeugmodell abgestimmt zu kalkulieren, Angebote in der Nähe zu vergleichen und einen Wartungstermin online zu vereinbaren.

Die genauen Kosten der großen Inspektion kann die Werkstatt aber erst nennen, wenn der Wagen vor Ort vom Fachmann begutachtet wurde und feststeht, was genau gemacht werden muss. Das liegt vor allem an Verschleißteilen, die zwar noch intakt sind, demnächst aber getauscht werden müssen. Erst nach Absprache mit Ihnen kann dann ein exakter Kostenvoranschlag gestellt werden. 

Welche Werkstatt für die große Inspektion?

Die große Inspktion in einer freien Werkstatt

Neben dem Umfang hat auch die Art und Lage der Werkstatt Einfluss auf die Kosten der großen Inspektion. Oft entscheiden sich die Autofahrer aus Kostengründen für eine freie Werkstatt. Freie Werkstätten sind nicht an bestimmte Fahrzeughersteller oder Marken gebunden. Vertragswerkstätten hingegen sind auf bestimmte Autohersteller spezialisiert und kennen die Technik und auch seine Inspektionstermine bis ins kleinste Detail. Wer sich dafür entscheidet, die große Inspektion für Ihr Fahrzeug über FairGarage zu vereinbaren, kann dank der Kundenerfahrungen und des Vergleichs der Werkstatt-Angebote profitieren.

Selbstverständlich sind alle Werkstätten, mit denen wir zusammenarbeiten, gleichermaßen kompetent, erfahren und fair. Kompetentes Fachpersonal, die Verwendung von Original bzw. Markenersatzteilen, den so genannten Identteilen, und eine sorgfältige Dokumentation runden den Service der großen Inspektionstermine ab. Deswegen sind Autofahrer mit jedem Check in einer FairGarage-Werkstatt gut aufgehoben.


Mehr zum Thema
Inspektion nach Marke
Weiterführende Themen