Autowerkstatt in Wiesbaden

Werkstatt Angebote
vergleichen, Termin vereinbaren
Fahrzeug wählen

Service wählen
  • keinen Service gewählt

Region wählen

Ausstattung wählen

Rettungsplakette
  • Rettungszeit verkürzt sich
  • Überlebenschance erhöht sich

Autowerkstatt in Wiesbaden finden

Wo gibt es für mein Auto eine gute Kfz-Werkstatt in Wiesbaden? Diese Frage stellen sich einige Autofahrer bei einer Verschleiß-Reparatur, aber auch nach Unfällen. Mit der Werkstattsuche von FairGarage helfen wir Ihnen weiter, eine kompetente und günstige Werkstatt ganz in Ihrer Nähe zu finden. Zudem können Sie gleich online den nächsten Service-Termin für Ihr Auto zum Festpreis vereinbaren.

Werkstätten gibt es besonders außerhalb

Luftaufnahme der Innenstadt von Wiesbaden

In Wiesbaden gibt es neben dem klassischen Autohaus mit angeschlossener Kfz Werkstatt eine Reihe von freien Werkstätten. Das ist zwar wie in jeder anderen großen Stadt typisch. Doch in Wiesbaden liegen die verschiedenen Autowerkstätten eher nicht in den Gebieten, in denen die vielen Autofahrer ihren Wohnsitz haben. Viel mehr sind die Werkstätten in großer Stückzahl in den Industriegebieten, am Rand von Wiesbaden angesiedelt. Je nachdem welche Werkstatt man benötigt, kann da die Fahrt vom Zuhause bis zum nächsten Servicepartner schon mehrere Kilometer betragen. Im ungünstigsten Fall führt der Weg quer durch das Stadtgebiet.

Fast alle Autowerkstätten sind im Süden von Wiesbaden

Vor allem in den viel bewohnten Stadtteilen wie Sonnenberg oder Nordost kann die Suche nach einer passenden Werkstatt zur Herausforderung werden. Denn diese befinden sich viel mehr im Süden von Wiesbaden. Eine kleine Ausnahme gibt es in Bierstadt. Das vergleichsweise eher kleine Gewerbegebiet im Nordosten beherbergt mehrere Werkstätten auf kleinem Gebiet.

Gute Aussichten in Talheim

Zwar gibt es in Talheim fast keine Werkstätten. Dafür in den nördlich und südlich angrenzenden Stadtteilen umso mehr. So befinden sich in Schierstein und Dotzheim die zwei größten Gewerbegebiete mit ansässigen Werkstätten in ganz Wiesbaden. Die Einwohner von Talheim haben somit also eine große Auswahl an Autowerkstätten, in Kombination mit kurzen Fahrwegen, direkt vor der Haustür. Südost ist sogar noch besser versorgt. Zwar müssen die Anwohner ein wenig weiter fahren, um nach Schierstein oder Dotzheim zu kommen. Aber entlang der B263 sind im regelmäßigen Abstand ebenfalls zahlreiche Autohäuser und Kfz-Servicepartner zu finden.

Der Stadtkern bietet keinen Platz

Berühmte Eisenbrücke in Wiesbaden

Um die bestmöglichen Leistungen und einen guten Service zu erhalten, sollten Sie Ihre Suche nicht auf das Zentrum von Wiesbaden beschränken. Im historischen Stadtkern und dessen unmittelbarer Nähe steht wenig Platz für eine Kfz Werkstatt zur Verfügung. Die meisten Betriebe haben sich deshalb in den angrenzenden Bezirken und Industriegebieten angesiedelt. Die meisten Gebäude wurden dort nämlich in einer Zeit erreichtet, in der das Automobil noch gar nicht erfunden war.

Der Sonderteil von Amöneburg

Fahren Sie mit dem Auto über die B455, finden Sie rund um Amöneburg besonders viele Werkstätten. Machen Sie bei Ihrer Suche nach einer Autowerkstatt in Amöneburg bitte nicht den Fehler von Wiesbaden zu sprechen. Die Amöneburger gehören zwar politisch zur hessischen Landeshauptstadt, kämpfen jedoch seit Jahren darum, als Mainzer angesehen zu werden. Der Ortsteil nennt sich noch immer Mainz-Amöneburg. Ist Ihr Fahrzeug älter, bedenken Sie bei der Suche nach einer Autowerkstatt, dass es seit Februar 2013 in dem Kurbad sogenannte Umweltzonen gibt. Dadurch könnten Sie gezwungen sein auf eine Werkstatt außerhalb dieses Bereichs ausweichen. In der Regel finden Sie jedoch in der Nähe von Autowerkstätten öffentliche Verkehrsmittel, alternativ bieten viele Betriebe einen Hol-Bring-Service an.

Wiesbaden in der Zeit vor dem Auto

Bereits in der Antike war Wiesbaden für seine heißen Quellen bekannt. Die Römer nutzten sie für ihre Thermen. Plinius der Ältere beschrieb die Quellen 77 n. Chr. in seinem Werk Naturalis historia. Anno 828/830 erwähnte Einhard, der Biograf Karls des Großen, Wisibada als Fiscus (Hauptort) des Königssondergaues. Verdiente Gefolgsleute erhielten vom König Teile des Gaus zum Lehen, ab dem 12. Jahrhundert besaßen die späteren Herzöge von Nassau dort Grafenrecht. Um 1700, unter Landgraf Carl, kamen die ersten Kurgäste.

Wiesbaden auf dem Weg zu Landeshauptstadt

Historischer Marktplatz in Wiesbaden

1806 erhob das Haus Nassau die Stadt am Rhein zum Regierungssitz. Mit der Ernennung erlebte das Kurbad sowohl einen wirtschaftlichen als auch einen städtebaulichen Aufschwung. Aus der Zeit von 1609/1610 stammt das sehenswerte alte Rathaus. Zu den "neueren Gebäuden" gehören das alte Kurhaus, das Stadtschloss sowie das historische Fünfeck, ein Bezirk, der die heutige Altstadt umschließt. Entsprechend ist auch der Straßenverlauf, der über die Jahre stets erweitert wurde. Erhalten blieben zudem 15 Thermal- und Mineralquellen, womit die Stadt am Rhein zu den ältesten aktiven Kurbädern Europas zählt. Wiesbaden ist heute die Hauptstadt Hessens. Jedes Jahr wird in der Stadt die Unfallstatistik für das Bundesland Hessen vorgestellt. So auch Anfang 2015, in der wieder die Zahl der Verkehrsunfälle aus dem Vorjahr bekannt gegeben wurde. Im Jahr 2014 gab es in ganz Hessen rund 20.000 Unfälle und damit ein wenig mehr als 2013. All die Unfallautos müssen wieder repariert werden, falls sich der Fahrzeugbesitzer nicht für eine Verschrottung entscheidet. Hier stellt sich immer wieder die Frage nach der passenden Werkstatt für das eigene Auto.

Welche Wiesbadener Autowerkstatt ist die richtige?

Handelt es sich um ein Leasingfahrzeug oder eine Reparatur im Rahmen der Gewährleistung, sind sie verpflichtet, eine Vertragswerkstatt aufzusuchen. Nutzen Sie das Angebot einer freien Kfz Werkstatt, verlieren Sie möglicherweise Ihren Garantieanspruch. Bezüglich Angebot, Service und Leistungen unterscheiden sich die unabhängigen Betriebe jedoch kaum von den Vertragswerkstätten in Wiesbaden. In Tests schnitten sie teilweise sogar deutlich besser ab. Für eine normale Reparatur können Sie Ihr Auto ohne Bedenken einer freien Werkstatt anvertrauen. Die Preise sind dort oftmals niedriger als bei einer Vertragswerkstatt. Dennoch darf beim Werkstattbesuch die Qualität nicht zugunsten eines niedrigen Preises leiden. Ähnlich die Vertragswerkstatt von einem Autohaus verwenden freie Werkstätten über FairGarage bei der Reparatur Originalersatzteile. 


Wiesbadener suchen nach