Autowerkstatt in Dortmund

Werkstatt Angebote
vergleichen, Termin vereinbaren
Fahrzeug wählen

Service wählen
  • keinen Service gewählt

Region wählen

Ausstattung wählen

Rettungsplakette
  • Rettungszeit verkürzt sich
  • Überlebenschance erhöht sich

Auf der Suche nach der besten Autowerkstatt in Dortmund

Auf der Suche nach einer Autowerkstatt in Dortmund hat man als Autofahrer eine große Vielfalt hinsichtlich der Versorgung von Service-Leistungen. Doch gibt es in Dortmund einige Eigenheiten, die  bei der Werkstattsuche gut zu wissen sind. Typisch ist beispielsweise die hohe Dichte entlang der Hauptstraßen und in den Gewerbegebieten. Hier einen Überblick zu haben und der Vergleich der unterschiedlichen Leistungen ist Gold wert. Auf jeden Fall aber bares Geld. Mit FairGarage finden Sie schnell und bequem die passende Werkstatt für Ihr Auto zum besten Preis-Leistungsverhältnis.

Eine Übersicht über Dortmund

Altes Rathaus in Dortmund

Die Großstadt Dortmund liegt am östlichen Rand der Rhein-Ruhr-Metropol-Region. Etwa 580.000 Menschen leben in den Stadtteilen und der Innenstadt. Tagtäglich machen sich die Bewohner der insgesamt zwölf Bezirke von ihrem Wohnsitz auf den Weg zur Arbeit in der Stadt oder in den nahe gelegenen Regionen des Ruhrgebietes. Häufig wird dabei auf das eigene Auto zurückgegriffen. Bekanntlich braucht diese auch in regelmäßigen Abständen eine Autowerkstatt. Dabei gibt es in Dortmund große Unterschiede.

Autowerkstätten im Süden von Dortmund

Im südlichen Stadtteil Hombruch wohnen gut 11.700 Einwohnern. Das angrenzende Hörde hat fast doppelt so viele Bewohner auf knapp 6 Quadratkilometern. Im südwestlichen Aplerbeck sind rund 16.000 Einwohner zuhause. Alle drei Stadtbezirke haben ein recht gleichmäßige Verteilung der dort ansässigen Werkstätten. Eine Art Ballungszentrum der Autowerkstätten gibt es im Süden von Dortmund nicht. Dafür finden Autofahrer, die wissen welche Werkstatt die passende für ihr Auto ist, gleich vor Ort die passende Kfz-Werkstatt. Wer in Hörde die Werkstatt wechseln möchte, muss daher vielleicht zu einer Vertragswerkstatt oder Freien-Werkstatt im Nachbarstadtteil fahren.

Kfz Werkstätten in Brackel und Norden

In Brackel sind fast 19.000 Einwohner auf knapp 10 Quadratkilometern zu Hause. Im Industriegebiet vor Ort gibt es die meisten Autowerkstätten und Autohändler auf engstem Raum. Nirgends wo sonst in Dortmund ist die Dichte und Auswahl so hoch wie hier. Jede Automarke mit passendem Service-Dienstleister ist da vertreten. Auch entlang der von dort aus ein wenig südlicher gelegenen U43 sind viele Werksätten anzutreffen. Das hat den Vorteil, dass während Ihr Auto bei der Reparatur ist, Sie als Autofahrer auf den Nahverkehr umsteigen können. So müssen Sie sich nicht von der Werkstatt abholen lassen und können trotzdem während der Wartezeit weitere Dinge machen.

Außer Cityring finden Sie die Autowerkstatt überall

Luftaufnahme von Dortmund

Zwar sieht es mit dem großzügigen Angebot von Autowerkstätten in Dortmund generell sehr gut aus. Doch nirgendwo sonst ist es so schwer eine Werkstatt zu finden, als im Stadtzentrum innerhalb des City-Ring. Auch die angrenzenden Standteile Kaiserbrunnen und Innenstadt-West sind im Verhältnis der dortigen Einwohnerzahl unterversorgt. Die Einwohner der Innenstadt müssen für eine Autoreparatur aus Ihrem Bezirk raus in die umliegenden Stadtteile Fahren. Besonders nennenswert sind hier das Gewerbegebiet in Oberdostfeld im Westen und im Osten der Innenstadt.

Das weite Stadtgebiet und die Werkstätten

Dortmund ist an zwei Autobahnen, sowie vier Bundesstraßen angebunden und der bedeutendste Verkehrsknotenpunkt in Westfalen. Der Flughafen sowie öffentliche Verkehrsmittel machen eine gute Verbindung in die Innenstadt, zu den Nachbarstädten- und Gemeinden sowie eine überregionale Verbindung möglich. Doch für viele Menschen ist das eigene Auto nach wie vor das wichtigste Verkehrsmittel. Um zu ihrer Arbeitsstelle zu kommen, Besorgungen zu erledigen oder einen Termin einzuhalten wollen die meisten nicht darauf verzichten. Knapp die Hälfte der Einwohner der Stadtteile, wie etwa Aplerbeck, besitzt ein Auto. Auch in den südlichen Stadtteilen, zu denen Hörde gehört, legen die Menschen Wert auf ihr Auto. Laut Statistik verfügt Dortmund gegenüber anderen Großstädten um die meiste Fläche, die je KFZ zur Verfügung steht und bietet somit den Einwohnern von Hombruch sowie den restlichen Stadtteilen eine gute Möglichkeit, mobil zu sein.

Der regelmäßige Besuch der Werskstatt

Fachmann hat das Auto regelmäßig in der Werkstatt geprüft

Damit der fahrbare Untersatz auch betriebsbereit ist, wenn er gebraucht wird, ist der regelmäßige Besuch einer Autowerkstatt erforderlich. Bremsen und Auspuff zeigen im Laufe der Jahre ihren Verschleiß, auch Kleinteile wie Scheibenwischer, Glühbirnen und Keilriemen müssen regelmäßig erneuert werden. TÜV- und ASU sind alle zwei Jahre fällig, Ölwechsel und Erneuerung der Bremsflüssigkeit sind unabdingbar. Zwei Mal im Jahr steht ein Radwechsel von Winter- auf Sommerreifen oder umgekehrt an. Wer nicht selbst die Möglichkeit hat, diese Arbeiten selbst auszuführen, macht sich auf den Weg zum Fachmann.

Teils sind große Unterschiede möglich

Die Leistungen der freien Werkstatt, dem Autohaus oder dem Vertragshändler sind unterschiedlich. Wichtig sind die Zuverlässigkeit, der Service sowie die fachmännische Ausführung der Dienstleistungen und Reparaturen. Teilweise sind dabei große Preisunterschiede möglich. Ein Vergleich zwischen den Leistungen beim Autohaus und Werkstatt kann sich lohnen. Ob in Brackel oder den Stadtteilen im Süden von Dortmund, wer einen Reparaturservice für sein Auto sucht, hat die Qual der Wahl. Hilfreich sind bei der Entscheidung auch Kundenmeinungen und Bewertungen. Die stehen bei FairGarage zu jeder Werkstatt online frei zur Verfügung. Bei FairGarage können Sie nicht nur die Kfz-Werkstätten und ihre Services vergleichen. Auch können Sie online bei Ihrer Wunschwerkstatt einen Termin zum Festpreis vereinbaren. Das spart bares Geld und Zeit.


Dortmunder suchen nach