Antriebswelle wechseln Kosten

Werkstatt Angebote
vergleichen, Termin vereinbaren

Kosten für den Wechsel der Antriebswelle

Eine Antriebswelle findet sich in jedem Fahrzeug. Sie sorgt dafür, dass die Kraft des Wagens möglichst effektiv und ohne Verluste an die Räder bzw. den Antrieb weitergeleitet wird. Eigentlich müsste die Antriebswelle daher treffender als Kraftübertragungswelle bezeichnet werden. Eine Antriebswelle wechseln zu lassen, ist mit Aufwand und Kosten verbunden, weil die Welle mit gleich mehreren Komponenten des Wagens verbunden ist. Vor einem Werkstattbesuch sollten daher mehrere Angebote verglichen werden. Die individuellen Kosten für den Wechsel der Antriebswelle bei Ihrem Auto können Sie bei FairGarage kalkulieren lassen und einen passenden Termin zudem bequem online vereinbaren.

Viele Modelle – viele Antriebswellen – viele Preise

Nahaufnahme einer defekten Achsmanschette und eines Teils der Antriebswelle

Aufgrund der Vielzahl an Fahrzeugmarken und Modellen existieren heute zahlreiche Varianten von Antriebswellen. Und jede Antriebswelle kostet auch unterschiedlich viel. Der Preis, um eine Antriebswelle zu wechseln, kann daher beim Ford Focus, beim Opel Corsa oder beim Audi A4 stark variieren. Dabei spielt auch die Teilequalität eine große Rolle. Folgende Preisbeispiele dienen der Orientierung hinsichtlich des Austauschs einer defekten Antriebswelle. 

Erste Anzeichen für einen Defekt

Bei normalem Fahrbetrieb sind Defekte an der Antriebswelle eher die Ausnahme. Die größte Gefahr droht der Welle durch fehlerhafte, lockere oder gerissene Achsmanschetten. Lautes Knacken beim Rollen oder verschmierte Bremsen sind Anzeichen für derartige Schäden. 

Kostenbeispiele für den Wechsel der Antriebswelle

Die genauen Kosten für den Austausch der Antriebswelle bei Ihrem Fahrzeug können Sie bei FairGarage in wenigen Schritten und ganz unverbindlich kalkulieren und vergleichen. Die untenstehenden Informationen zu den Kosten beim Opel, Audi und Ford wurden aussließlich für die bessere Preisorientierung zusammengestellt.

Kosten für den Wechsel der Antriebswelle beim Ford

Nahaufnahme einer Antriebswelle mit einer Achsmanschette

Für den Ford Focus beispielsweise kostet eine Antriebswelle (vorne links) ab etwa 180 Euro. Für Originalteile werden allerdings schnell 300 Euro bis 400 Euro fällig. Zusammen mit der Arbeitszeit (ca. 45 Minuten bis eine Stunde) und einem eventuellen Ersatzteilaufschlag müssen Besitzer eines Ford Focus am Ende mit rund 800 Euro rechnen.

Kosten für den Wechsel der Antriebswelle beim Opel

Auch bei einem Opel Corsa beispielsweise schlägt eine neue Antriebswelle mit rund 150 Euro bis 250 Euro zu Buche. Die Gesamtkosten für das Austauschen liegen bei rund 550 Euro. In einer freien Werkstatt kann der Preis etwas günstiger ausfallen, beim freundlichen Opelhändler kann es aber auch teurer werden.

Kosten für den Wechsel der Antriebswelle beim Audi

Drittes Beispiel soll ein Audi A4 (1.9 TDI) aus dem Jahr 2008 sein. Ist bei einem solchen Modell die Antriebswelle defekt, ist mit reinen Kosten für das Bauteil von etwa 180 Euro aufwärts zu rechnen. Die Obergrenze liegt aber bei mehr als 500 Euro. Für etwa eine Stunde in der Werkstatt werden zusätzlich rund 150 Euro bis 250 Euro aufgerufen.

Defektes Antriebswellengelenk steigert die Kosten

Nicht jedes Knacken, welches typisch für einen Defekt der Antriebswelle ist, bedeutet zwangsläufig eine defekte Antriebswelle defekt. Mit etwas Glück ist nur das Antriebswellengelenk, also das Gelenk zwischen Welle und Rad (im Inneren der Achsmanschette), hinüber. Ein Schaden tritt bei den Gelenken der Antriebswellen nämlich häufiger auf. Im Gegensatz zum Innengelenk, wird das äußere Gelenk durch die Drehbewegung des Rades am intensivsten beansprucht. Sollte das Antriebswellengelenk kaputt sein, ist meistens das Außengelenk zur Welle betroffen.

Ein neuer Gelenksatz verursacht dann Kosten zwischen 30 Euro und 150 Euro. Das Antriebswellengelenk zu wechseln, sollte etwa 30 Minuten, aber nicht länger als eine Stunde dauern. Nur in Ausnahmefällen sollte der komplette Preis für das Austauschen (Gelenk bzw. Gelenksatz, Werkstattkosten, Kleinteile) 250 Euro übersteigen. 


Mehr zum Thema
Weiterführende Themen