Alfa Romeo Werkstatt

Werkstatt Angebote
vergleichen, Termin vereinbaren
Fahrzeug wählen

Service wählen
  • keinen Service gewählt

Region wählen

Ausstattung wählen

Rettungsplakette
  • Rettungszeit verkürzt sich
  • Überlebenschance erhöht sich

Alfa Romeo Werkstatt in Ihrer Nähe schnell finden und Angebote vergleichen

Alfa Romeo ist einfach eine Liebhaber-Marke mit großen Emotionen. Das Unternehmen und seine Autos bedeuten Leidenschaft und Fahrfreude. Italienischer Lifestyle schwebt in der Luft, wenn man sich in seinen begehrten Alfa setzt. Für viele Besitzer ist es mehr als nur „Autofahren“. Der eine oder andere Alfa-Fahrer verzeiht es gerne, dass sein Auto hin und wieder Services nötig hat und zur Werkstatt muss. Doch wie bei jedem Auto kann der eigene Alfa in Lauf der Jahre leichte bis erhebliche Mängel aufwiesen. Die Herausforderung ist sicherlich, die geeignete Vertrags-Werkstatt zu finden, die bei Ihnen um die Ecke liegt. Fairgarage kennt zahlreiche KFZ-Werkstätten und hilft objektiv die geeignete Vertrags-Werkstatt zu finden. Gleich können Sie Reparatur-Angebote vergleichen und den Wunschtermin online vereinbaren.

Mängel bei besonderen Modellen von Alfa Romeo

Weißer Alfa Romeo Giulietta auf weißem Hintergrund

Bei Alfa Romeo gibt es Baureihen diverser Typen, die in den letzten Jahren von unabhängigen Test-Organisationen als Fehleranfällig ausfindig gemacht wurden. Beispielsweise der Alfa 159 als Limousine: Hier spielt sicherlich das Aussehen eine größere Rolle, als auf die Verlässlichkeit der Motoren-Ersatzteile zu schauen. Bei dem Mittelklassewagen hat der der "TÜV Report 2014" ergeben, das häufige „Klappergeräusche“ an der Karosserie zu hören waren, oder auch undichte Türdichtungen für „Wassereinfall“ ausschlaggebend waren. Schwerwiegende Probleme gab es auch bei Stoßdämpfern und Bremsen. Die Baureihen zwischen 2006 – 2012 wiesen Mängel bei der Lenkung und bei der Motorensteuerung auf.

Historische Hintergründe zur Marke Alfa Romeo

Schwarzer Alfa Romeo 146

Der italienische Sportwagenhersteller Alfa Romeo wurde 1910 in Mailand gegründet und gehört seit 1986 zu Fiat. Seit der Gründung tragen die Fahrzeuge das mailändische Stadtwappen als Logo. Neben dem Fahrzeugdesign wird beim italienischen Hersteller traditionell auch der verwendeten Technik ein großer Stellenwert beigemessen. Der Alfa Romeo 24 HP war das erste Fahrzeug der italienischen Marke und man nahm damit auch gleich an ersten Autorennen  teil. Weitere Meilensteine dieser Zeit waren der Alfa Romeo RL und der 8C 2900. In den Zwischenkriegsjahren geriet das Unternehmen in eine finanzielle Schieflage und wurde schließlich 1933 verstaatlicht. Die Reprivatisierung des Unternehmens erfolgte erst 1986 mit dem Verkauf an Fiat.

Händlernetz und Werkstätten

Ein weiterer Synergieeffekt war die gemeinsame Nutzung der Händler- und Vertriebsnetze, zu denen auch die Alfa Romeo Vertragswerkstätten mit ihrem Fachpersonal gehörten. Diese führen ebenso wie die auf Alfa Romeo spezialisierten freien Werkstätten die Reparaturen fachgerecht aus. Das umfasst auch Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten und Inspektionsservices. Reparaturarbeiten wie ein Bremsenwechsel oder der Austausch von einer Wasserpumpe, Lichtmaschine oder einer Zylinderkopfdichtung, gehören zum Standard für alle Alfa Romeo-Autos.

Originalteile verwenden

Innenausstattung einer Alfa Romeo Werkstatt

Denn besonders bei einzelnen Modellen ist es eher ratsam, Originalteile der Vertragswerkstatt zu erhalten, als sogenannte Ident-Teile. Besonders die Passform von Verschleißteilen, insbesondere bei den Motoren und dem Getriebe benötigt einen geeigneten Ersatz. Vertragswerkstätten sind mit ihrem Personal sind auf die Marke Alfa Romeo routiniert. Deshalb ist bei Ihrer Alfa-Werkstatt der Erfahrungsschatz durch die Spezialisierung sicherlich sehr groß.

Freie Entscheidung bei der Werkstatt

Die Automoblilhersteller können die Kunden natürlich nicht dazu zwingen, die Reparaturen in einer Vertragswerkstatt durchführen zu lassen, ohne dass die Garantie erlischt. Die Bedingung lautet: Diese freie Werkstatt muss nach den Vorgaben des Autoherstellers arbeiten. Das heißt final, Sie als Kunde entscheiden wo Sie Ihren Alfa Romeo reparieren lassen. Ebenfalls darf die Inspektion im erforderlichen Zeitraum bei einer freien Werkstatt durchgeführt werden.

Vorteilhaft ist auch, dass innerhalb der Garantie-Zeit bei einer Reparatur , die Vertragswerkstatt dem Kunden häufig kostenfrei ein Ersatzfahrzeug bereitstellt, so lange sich sein Auto in der Reparatur befindet. Der Service kann sicherlich bei jeder Vertragswerkstatt variieren. Am Ende sollte man einen Werkstatt-Service-Vergleich nutzen, um eine Vertragswerkstatt auszuwählen , insbesondere für die anfälligen Modelle. Fairgarage bietet einen Vergleich aller Vertragswerkstätten. Erfahren Sie zudem vorab Ihren Service-Preis für Alfa Romeo beim nächsten Werkstatt-Termin. 


Alfa Romeo Fahrer suchen nach: