Achsmanschette wechseln Kosten

Werkstatt Angebote
vergleichen, Termin vereinbaren
Fahrzeug wählen

Service wählen

Region wählen

Ausstattung wählen

Rettungsplakette
  • Rettungszeit verkürzt sich
  • Überlebenschance erhöht sich

Was darf es kosten, eine defekte Achsmanschette wechseln zu lassen?

Bei Achsmanschetten, die auch Antriebswellenmanschetten genannt werden, handelt es sich um Verschleißteile am Fahrwerk. In der Werkstatt ist der Arbeitsaufwand der größte Faktor, der die Kosten beim Wechsel der Achsmanschette beeinflusst. Die Preise für eine neu Achsmanschette sind hingegen gering. Je nach Reparatur-Aufwand und Material-Einsatz variieren die Kosten bei einer Freien- oder Vertragswerkstatt. Erfahren Sie, was der Wechsel der defekten Achsmanschette bei Ihrem Auto kostet und vereinbaren Sie gleich den passenden Termin zum Festpreis.

Unterschiedliche Kosten beim Wechsel der Achsmanschette bei Front- oder Heckantrieb

Fachmann wechselt die Achsmanschette beim Auto

Vom Wechsel einer defekten Achsmanschette gegen eine gebrauchte Manschette aufgrund von Kostengründen ist abzuraten. Die Achsmanschette wird besonders bei der Fahrt beansprucht und kann nach einiger Zeit einreißen. Dadurch tritt die Gelenkschmiere aus. Die Folgen sind Schäden am Gelenk oder eine Blockade der Antriebswelle durch Eintritt von Schmutz durch die Manschette. Dadurch können die Kosten für das einfache Wechseln der Achsmanschette durch den weiteren Austausch anderer Bauteile zusätzlich steigen.

Denn die Antriebswellenmanschette ist eine Art Dichtung und verfügt als Neuteil über eine längere Lebensdauer und höhere Elastizität. Die Kosten und der Arbeitsaufwand für das Wechseln der Gelenkwellenmanschette sind auch davon abhängig, ob der Pkw mit Frontantrieb oder mit Heckantrieb betrieben wird. Der Defekt der Manschette bei Fahrzeugen mit Frontantrieb tritt generell häufiger auf. Um das häufige Wechseln der Gelenkwellenmanschetten zu vermeiden, werden Manschetten wegen der Hitze-Beständigkeit und höheren Belastbarkeit zunehmend aus Kunststoff statt Gummi gefertigt.

Die Kosten für das Wechseln der Achsmanschette

Einzelteile - Achsmanschette und Antriebswellengelenk - auf weißem Hintergrund

Die Kosten für das Wechseln der Achsmanschette variieren je nach Werkstatt und Antriebsart des Fahrzeugs. Bei manchen Modellen wie einem Opel Corsa C mit Frontantrieb kann das Wechseln der Achsmanschette pro Seite bis zu 120 Euro betragen. Denn bei einem Frontantrieb muss teilweise die Vorderradaufhängung ausgebaut werden. Zusätzlich muss der Achslenker bei einigen Fahrzeugtypen gelöst werden. Deshalb sind die Kosten für die Achsmanschette für Autos mit Heckantrieb generell günstiger. Im Schnitt kostet das Wechseln der Gelenkwellenmanschette hier zwischen 80 und 120 Euro. Darin sind Materialkosten für die Achsmanschette mit ca. 30 Euro enthalten. Die Arbeitszeit beträgt ungefähr eine Stunde.

Beispiel-Kosten für das Wechseln einer einzelnen Achsmanschette:

ACHSMANSCHETTE EINZELN WECHSELN

FAHRZEUG MODELL

ACHSMANSCHETTE

KOSTEN

BMW 1er Lim. (E81/E87), 120d

hinten, außen

ab 126 EUR

VW Caddy (2K), Maxi Life

vorne, außen

ab 89 EUR

Audi A4 Lim. (8E), 1.9 TDI

vorne, innen

ab 94 EUR

Opel Corsa C, Comfort

vorne, außen

ab 80 EUR

VW Golf 5 Plus, Goal

vorne, außen

ab 82 EUR

BMW 5er (F11), 530d xDrive

vorne, außen

ab 176 EUR

Alle oben genannte Preise für den Wechsel einer Achsmanschette sind Richtwerte (Arbeitskosten und Teilpreise) inklusive der Mehrwertsteuer. Diese können je nach Region und Fahrzeugmodell abweichen. Die genauen Kosten für Ihr Fahrzeug in Ihrer Region lassen sich bei FairGarage individuell berechnen.

Eine kompetente und zertifizierte Fachwerkstatt setzt immer Original-Ersatzteile ein. Wählen Sie Online auf FairGarage eine Werkstatt in Ihrer Nähe und buchen Sie direkt nach einem Kosten-Vergleich einen Termin zum Wechseln Ihrer Achsmanschette.


Mehr zum Thema