ABS Sensor wechseln

Werkstatt Angebote
vergleichen, Termin vereinbaren

Wechsel des ABS Sensors: Ursachen, Anzeichen, Ablauf und Kosten

Defekte am ABS Sensor zeigen sich fast immer durch die entsprechende Warnleuchte im Fahrerdisplay. Ist das der Fall, wird es Zeit für einen Check beim Experten. Eine akute Gefahr für Fahrer und Wagen besteht zwar nicht, weil die Bremsen weiterhin funktionieren, aber eine Notbremsung weil spielende Kinder auf der Straße sind oder jemand die Vorfahrt nicht beachtet, kann jederzeit notwendig werden. Deswegen empfehlen die Experten bei einem defekten ABS Sensor in die Werkstatt zur Fehlersuche und Reparatur zu fahren. Erfahren Sie hier, welche Anzeichen auf den anstehenden Wechsel des ABS Sensors hindeuten und was bei der Reparatur in der Fachwerkstatt gemacht wird. Vergleichen Sie die Kosten für den Wechsel bei den Werkstätten in Ihrer Umgebung und vereinbaren Sie zugleich einen passenden Termin online.

Darum sind die einwandfrei funktionierende ABS Sensoren wichtig

ABS leuchtet - ein Symptom eines defekten ABS Sensors, der zu wechseln ist

Die vier ABS Sensoren des Autos, je ein Sensor ist für ein Rad zuständig, gehören zu den vielen „heimlichen Helfern“, die im Verborgenen arbeiten. Sie bestehen aus einem Sensorring (auch Impulsrad genannt) hinter dem Rad und dem Sensor selbst. Die Drehbewegung des Rades bzw. des Sensorrings wird von einem Sensor erfasst und die Daten gelangen in die Bordelektronik. Wird dort ein plötzlicher Stopp eines Rades festgestellt, greift das ABS-System ein und verhindert das Blockieren der Räder. Dadurch bleibt der Wagen auch bei einer Vollbremsung relativ stabil und lenkbar. Gleichzeitig wird durch das ABS der Bremsweg verkürzt. Weil der Sensor und der Ring eng miteinander verbunden sind, werden sie oft als Einheit betrachtet.

Wann ist der Wechsel des ABS-Sensors nötig?

Wird ein Problem mit dem ABS-System angezeigt, kann das prinzipiell zwei Ursachen haben. Meistens ist einfach nur der ABS Sensor verschmutzt und kann die Drehzahl des Rades somit nicht mehr erkennen. Das ist kein Drama, denn der ABS Sensor sitzt direkt hinter dem Rad. Etwas anders liegen die Dinge, wenn der Fachmann einen „echten Defekt“ am ABS Sensor oder am Sensorring entdeckt. Als Ursachen kommen hier oftmals ein gebrochenes Kabel, ein interner Kurzschlüsse, mechanische Schäden oder auch ein zu großes Spiel des Radlagers in Betracht. Sollte der Fahrer am Ende des Bremsvorgangs insbesondere bei langsamer Fahrt ein Vibrieren und Rattern an einem Rad bemerken, ist fast immer der Sensorring gebrochen.

Wechsel der ABS Sensoren von Profis gemacht

Nahaufnahme des defekten ABS Sensors beim Wechseln in der Werkstatt

Das Wechseln von ABS-Sensor und/oder Sensorring ist prinzipiell eine Aufgabe für eine Werkstatt. So sind für die Reparatur spezielles Equipment und Diagnosegeräte erforderlich. Zuerst wird der Fehlerspeicher des Fahrzeuges ausgelesen. Ferner werden bei Bedarf alle vier ABS Sensoren (vorne, hinten, rechts, links) einer Sichtkontrolle unterzogen und elektronisch durchgemessen. Um einen defekten ABS Sensor wechseln zu können, muss das Fahrzeug auf die Hebebühne. Dort wird dann das betroffene Rad abmontiert. Erst dann ist der ABS Sensor frei zugänglich und kann ausgebaut werden. Sollte das Problem am Sensorring liegen, sind eventuell noch weitere Demontagen notwendig. Das kann u.a. bei starken Schäden (Schlaglöcher) der Fall sein.

Wann ist das Radlager zusammen mit dem ABS Sensor zu wechseln?

Bei einigen Fahrzeugen wird der ABS Sensor als Einzelteil von Herstellern nicht geliefert und lässt sich nur zusammen mit dem Radlager zu wechseln. Hier geht es um ein sogenanntes Radlager mit integriertem Raddrehzahlsensor für ABS, ASR und ESP.

Kosten für den Wechsel eines ABS Sensors bei Profis

Nahaufnahme des neuen ABS Sensors für den Wechsel in der Werkstatt

Der Wechsel eines ABS Sensors verursacht Kosten. Diese sind in Relation zu einer sicheren Bremsung im Notfall und den dadurch vermeidbaren Schäden durchaus akzeptabel. In den Kosten, die bei FairGarage zu berechnen sind, sind die Diagnose, also die Fehlersuche, ein neuer Drehzahlsensor n Original- oder Identteilequalität sowie die Arbeitszeit für den Wechsel des ABS Sensors enthalten. Lässt sich der Drehzahlsensor nicht einzeln wechseln, ist auch der Preis für das komplette Radlager im Angebot beinhaltet.

Davon hängen die Kosten für den Sensor-Wechsel ab

Die Kosten für den Wechsel des ABS-Sensors ist vom Umfang der Arbeiten, sowie vom Hersteller und Modell des Wagens abhängig. Der „einfache“ Wechsel eines ABS Sensors nimmt beim Profi etwa 30 Minuten in Anspruch. Der ABS Sensor selbst schlägt mit Beträgen ab 40,- Euro zu Buche. Somit entfällt der größte Teil der Rechnung auf die Werkstattkosten. Das Verhältnis von Material- und Werkstattkosten kann sich aber in Richtung der Materialkosten noch verschieben, wenn beim Reparieren der Sensorring oder das Radlager getauscht werden müssen.

Kostenbeispiele bei einigen Automodellen:

  • Bei einem Audi A4 (8K2) Ambiente zum Beispiel beginnen die Kosten für das Tauschen des ABS Sensors (vorne links bzw. hinten links) bei etwa 110,- Euro.
  • Bei einem VW Golf 4 (1J5) Basis sind die Preise ähnlich moderat. Der Wechsel vorne rechts kostet hier ab rund 105,- Euro und hinten links ab etwa 120,- Euro.
  • Nur leicht darüber liegen die Kosten bei einem BMW E90 325d. Das Wechseln des ABS-Sensors kostet bei diesem Auto ab circa 130,- Euro (vorne rechts) und ab rund 140,- Euro (hinten links).
  • Hinten links ab etwa 160,- Euro und vorne rechts ab rund 190,- Euro sollten Besitzer eines Mercedes E-Klasse E200 CDI (BM 211) für den Austausch des ABS Sensors einplanen.
  • Etwas höher liegen die Kosten bei einem Opel Astra G Joy. Der ABS Sensor wird bei diesem Fahrzeug einschließlich der Radnabe vorne gewechselt und zum Beispiel am vorderen rechten Rad Kosten ab etwa 330,- Euro. Hinten wird der Drehzahlsensor zusammen mit dem Radlager gewechselt und kostet am hinteren rechten Rad ab rund 420,- Euro.

Alle oben genannte Preise sind Richtwerte für Arbeitskosten und Teilepreise in Original- oder Identqualität inklusive der Mehrwertsteuer. Diese können je nach Region und Fahrzeugmodell stark abweichen. Die genauen Kosten für den Wechsel des ABS Sensors an Ihrem Fahrzeug bei Werkstätten in Ihrer Umgebung lassen sich bei FairGarage in nur wenigen Minuten berechnen und unverbindlich vergleichen. Den passenden Werkstatt-Termin können Sie zugleich online vereinbaren.


Weiterführende Themen